Die Spielfilme bei RTL II

Sa. 09.12.2017 04:00

Grendel

Grendel
Grendel

Ein furchtbares Ungeheuer sucht die Untertanen des dänischen Königs heim. Der Ritter Beowulf kommt mit seinen zwölf Gefährten zu Hilfe und will der Tyrannei ein Ende bereiten. Was er nicht weiß: Das Monster hat noch eine Mutter.

Der Ritter Beowulf kommt mit seinen zwölf Gefährten an den Hof des dänischen Königs Hrothgar, dessen Volk unter der Tyrannei des Ungeheuers Grendel leidet. Immer wieder werden seine Untertanen von der Bestie heimgesucht und blutig abgeschlachtet. In der einstigen Ruhmeshalle Heorot stellen sie sich dem Kampf, nachdem das Monster von Festivitäten angelockt wird. Unter hohen Verlusten gelingt es ihnen, Grendel in die Flucht zu schlagen.

Doch dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit holen die tapferen Männer ein. Die Zeiten als Grendel mit geopferten Kindern besänftigt werden konnte sind vorbei, da keine Nachkommen mehr übrig sind. Ein Mantel aus Traurigkeit überspannt das Land und hat allen Mut und alle Hoffnung erstickt.

Beowulf zieht los, um die Bestie in ihrem Versteck im Wald zu stellen. Tatsächlich gelingt es ihm, das Ungeheuer zu töten. Allerdings erweckt die Tötung Grendels den Zorn seiner Mutter Hag, die sich grausam rächt und Ingrid, die Angebetete von Prinz Unferth, entführt. Der Prinz stirbt bei dem Versuch, sie zu befreien. Auch Finn, dem Neffen des Königs, gelingt es nicht, Hag zu besiegen.

Nach dem missglückten Versuch wird er von ihr in ihre Höhle verschleppt. Dort hat sie auch die einzige Waffe versteckt, die das Monster töten kann: das Schwert Eltes. Beowulf macht sich auf, um sich dieses Schwert zu sichern, denn er will das Ungeheuer endgültig besiegen...

Fantasy, USA, 2006

Regie Nick Lyon
Drehbuch Ron Fernandez, Berkeley Anderson
Rolle Schauspieler
Beowulf Chris Bruno
Königin Onela Marina Sirtis
König Hrothgar Ben Cross
Prinz Unferth Jack Minor
Finn Chuck Hittinger
Ingrid Alexis Peters
König Higlack Harry Anichkin
Sigmund Raicho Vasilev
Wulfgar Atanas Srebrev
Eclaf Andrei Slabakov