Die Spielfilme bei RTL II

Fr. 16.06.2017 20:15

Vergessene Welt - Jurassic Park

Vergessene Welt - Jurassic Park

Eine Gruppe Wissenschaftler soll das Verhalten von Dinosauriern auf einer abgelegenen Insel studieren. Alles verläuft nach Plan, bis Großwildjäger auf der Insel auftauchen und Jagd auf die Urzeittiere machen…

Vergessene Welt - Jurassic Park

Nach den katastrophalen Ereignissen im Jurassic Park wurde die Anlage endgültig geschlossen. Doch einige der Saurier haben auf der Nachbarinsel Sorna überlebt. Frei von Zäunen haben sie sich den dortigen Lebensverhältnissen angepasst. John Hammond, der Gründer des Jurassic Parks, schickt eine Gruppe von Wissenschatlern auf die Insel, die das Verhalten der Saurier studieren sollen. Unter ihnen ist auch der Mathematiker Dr. Ian Malcolm, der die Angriffe der Dinosaurier im Jurassic Park nur knapp überlebt hat.

Zunächst verläuft die Expedition nach Plan. Doch dann kommt eine Gruppe Großwildjäger auf die Insel, mit dem Ziel, Dinosaurier einzufangen und in einen neuen Jurassic Park in San Diego zu transportieren. Der Anführer der Jäger, Roland Tembo, hat es dabei besonders auf einen Tyrannosaurus Rex abgesehen. Als die Wissenschaftler die Pläne der Jäger sabotieren und die bereits gefangenen Tiere aus ihren Käfigen befreien, gerät die Situation außer Kontrolle. Die Urzeittiere setzen sich zur Wehr, aus den Jägern werden Gejagte…

Vergessene Welt - Jurassic Park - Julianne Moore

Starportrait: Julianne Moore

Eine ihrer ersten größeren Kinorollen spielte Julianne Moore 1992 in „Die Hand an der Wiege“, ein Jahr darauf war sie dann in dem Thriller „Body Of Evidence“ mit Mega-Star Madonna zu sehen. Von da an ging es stets bergauf: Sie wirkte in „Benny & Joon“ mit, hatte neben Harrison Ford einen Part in „Auf der Flucht“ und war im gleichen Jahr in Robert Altmans Geniestreich „Short Cuts“ mit von der Partie.

In den 90er-Jahren verhalfen ihr Produktionen wie „Mein Mann Picasso“, „Vergessene Welt - Jurassic Park“ oder „Boogie Nights“ endgültig zum Durchbruch. Zu einem ihrer besten Filme gehört „The Big Lebowski“, in dem sie an der Seite von Jeff Bridges agierte. In Jahr 2001 erlebte sie als FBI-Agentin Clarice Starling in Ridley Scotts Schocker „Hannibal“ einen weiteren Höhepunkt ihrer Karriere. Außerdem wirkte sie in Ivan Reitmans Sci-Fi-Komödie „Evolution“ mit.

Zu ihren großen Erfolgen zählen die Dramen „Dem Himmel so fern“ und „The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit“, für die sei beide 2003 für den Oscar nominiert wurde. Insgesamt fünf Nominierungen erntete die rothaarige Schöne im Laufe ihrer Karriere, 2015 wurde sie für ihre Hauptrolle in dem Drama „Still Alice“ erstmals mit dem begehrten Preis ausgezeichnet.

Science Fiction, USA, 1997

Regie Steven Spielberg
Drehbuch David Koepp
Rolle Schauspieler
Dr. Ian Malcolm Jeff Goldblum
Dr. Sarah Harding Julianne Moore
Roland Tembo Pete Postlethwaite
Peter Ludlow Arliss Howard
Nick van Owen Vince Vaughn
Dieter Stark Peter Stormare
Eddie Carr Richard Schiff
Ajay Sidhu Harvey Jason
Dr. Robert Burke Thomas F. Duffy
Kelly Curtis Vanessa Lee Chester