Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 28.03.2018 02:05

Folge 0169

Gerichtsmediziner finden auffällige Würgemerkmale
Gerichtsmediziner Carpenter untersucht die Leiche

Drei spannende Kriminalfälle: Eine Frau wird von einem Zug überfahren. Gerichtsmediziner finden heraus, dass sie schon vorher ermordet wurde. Ein Brandstifter treibt in Los Angeles sein Unwesen. Jahrelang bleibt er unerkannt, bis die Ermittler endlich eine heiße Spur haben- Eine junge Frau wird auf einer Party von Gang-Mitgliedern erschossen.

Die Pianosaite - Rafina Stevens wird vom Zug überfahren. Die Gerichtsmediziner analysieren den Körper und stellen fest, dass das Opfer schon vorher tot war und zudem vergewaltigt wurde. Besonders auffällig sind die Würge-Merkmale an ihrem Hals. Das Muster der Würge-Merkmale liefert einen wichtigen Hinweis, wer der Täter gewesen sein könnte.

Der Roman des Brandstifters - Immer wieder brechen im Großraum Los Angeles in Warenhäusern und Möbelhäusern Feuer aus; dabei sterben viele Menschen. Vieles deutet auf Brandstiftung hin, aber die Ermittler können diese Vermutung nicht definitiv bestätigen. Über Jahre bleiben diese Brandfälle ungelöst und es treten immer neue auf. Aber warum brechen diese Feuer immer dann aus, wenn in der Nähe ein internationaler Kongress für Brandermittlung stattfindet?

Der Gang-Kodex - Die junge, hübsche Brandy wird mit einer Pumpgun erschossen. Zuletzt wurde sie auf einer Party gesehen, an der viele Gang-Mitglieder anwesend waren. Intensivste Ermittlungen zeichnen das Bild eines sinnlosen Mordes, den die Täter nur begangen haben, um ihre eigene Haut zu retten.

Vorherige Folge Nächste Folge