Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

Vorherige Folge Nächste Folge

Do. 28.09.2017 01:15

Folge 157

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle - Folge 157 - Die Ermittler stehen vor einem Rätsel. Wer war die Person im Auto?
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle - Folge 157 - Die Ermittler stehen vor einem Rätsel. Wer war die Person im Auto?

Zwei mysteriöse Fälle beschäftigen die Ermittler der Polizei: Ein Mann entdeckt im Zimmer seines Mitbewohners eine blutige Matratze. Wurde auf ihr ein Mensch ermordet? Und statt der Leiche des Fahrzeugbesitzers wird in einem ausgebrannten Unfallauto der Körper einer unbekannten Frau gefunden.

Die mysteriöse Matratze - Ein Mann entdeckt unter der Matratze seines Mitbewohners einen riesigen Blutfleck. Bevor die herbeigerufene Polizei eintrifft, hat der Mitbewohner das blutige Beweisstück bereits verschwinden lassen. Die Beamten vermuten, dass auf der Matratze ein Mensch ermordet wurde. Doch leider fehlen sämtliche Beweise. Der einzige Hinweis bleibt also die Erinnerung des Mannes an den Blutfleck. Allein damit muss es den Ermittlern gelingen, den Fall zu rekonstruieren und den Mörder festzunehmen. Sollte dies gelingen, wäre das zweifelsohne die spektakulärste Mordanalyse, die es je gab.

Wie neu geboren - Ein brennendes Auto wird am Straßenrand gefunden. Am Steuer: die völlig verkohlte Leiche des Fahrers. Eine Frau erkennt das Auto und auch die Baseball-Mütze ihres Mannes Clayton wieder. Es scheint ein tragischer Verkehrsunfall zu sein, doch die Ermittler entdecken Spuren von Brandbeschleuniger. Die DNA-Analyse der Leiche bringt jedoch ein erstaunliches Ergebnis zu Tage: der Tote ist kein Mann, sondern eine Frau!

Vorherige Folge Nächste Folge