Autopsie - Mysteriöse Mordfälle

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

Vorherige Folge Nächste Folge

Do. 07.06.2018 02:05

Folge 165 - Das Lied vom Tod | Beweise in letzter Sekunde

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle - Folge 165

Ein Ehepaar wird bei einem Strandspaziergang überfallen, die Frau wird dabei getötet. Die Polizei bezweifelt, dass der Ehemann die Wahrheit über den Tathergang sagt. Eine Anwältin wird ermordet. Nach vier Jahren ermittelt die Polizei einen Verdächtigen. Doch der sitzt bereits wegen eine anderen Straftat im Gefängnis.

Das Lied vom Tod - Ein junges Ehepaar wird an seinem Hochzeitstag bei einem Standspaziergang überfallen. Der Ehemann versucht tapfer, sich dem Angreifer entgegenzustellen. Dabei fallen mehrere Schüsse, der Mann wird vier Mal getroffen und fällt in Ohnmacht. Als er wieder erwacht, findet er seine Frau tot in der Brandung. Mit letzter Kraft schleppt er sich zum Auto und holt Hilfe. Die ermittelnden Beamten haben Zweifel an der Schilderung des Tatherganges. Denn obwohl der Ehemann selbst fast gestorben wäre, verrät ein winziges Detail, dass etwas an seiner Geschichte nicht stimmen kann.

Beweise in letzter Sekunde - Eine erfolgreiche Anwältin wird mit 15 Messerstichen von einem Unbekannten getötet. Wie sich in der Gerichtsmedizin herausstellt, wurde sie vor ihrem Tod vergewaltigt. Trotz zahlreicher Spuren gelingt es der Polizei nicht, einen Verdächtigen zu finden. Erst vier Jahre später, und mit Hilfe neuester Analysetechnik, wird ein möglicher Täter gefunden. Dieser sitzt bereits im Gefängnis und soll bald entlassen werden. Wird es der Polizei gelingen, vor der Entlassung des mutmaßlichen Messerstechers genug Beweise für den Mord an der Anwältin zu finden?

Vorherige Folge Nächste Folge