Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

Vorherige Folge

Do. 26.10.2017 02:40

Folge 175

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle - Folge 175

In „Autopsie - Mysteriöse Todesfälle“ sind jeweils mehrere spannende Kriminalfälle in jeder Episode zu sehen. Diesmal geht es u.a. um zwei Männerleichen, die in einem ausgebrannten Auto gefunden werden. Die Ermittler finden heraus, dass die Opfer nicht in den Flammen umgekommen sind.

Der Vampir - Jugendliche entdecken menschliche Knochen in einem abgelegenen Waldstück. Es handelt sich um ein weibliches Skelett, bei dem allerdings der Schädel fehlt. Da es keinerlei Hinweise auf einen möglichen Täter gibt, wird die FBI-Profilerin Dayle Hinman zu den Ermittlungen hinzugezogen. Nach und nach entdeckt das FBI im näheren Umkreis weitere Skelette. Noch während der Untersuchungen geht der Notruf einer jungen Frau ein und es offenbart sich ein grausames und blutiges Szenario, das wohl jedes einzelne Opfer durchleben musste. Die Beamten wissen nun, sie haben es mit einem Serienkiller zu tun. Kann das einzige überlebende Opfer die entscheidenden Hinweise liefern? Der Feuerteufel - In einem ausgebrannten Auto finden die Ermittler zwei Männerleichen. Der Fahrer sagt aus, dass der Wagen von einem Mann mit einem Molotov-Cocktail angegriffen wurde und nur ihm die Flucht gelang. Er gibt weiter an, die beiden Toten nicht näher zu kennen und es gilt zunächst den Opfern ein Gesicht zu geben. Aufgrund der schwerwiegenden Verbrennungen müssen die Kriminaltechniker dafür auf eine ungewöhnliche Methode zurückgreifen. Bei den gerichtsmedizinischen Untersuchungen stellt sich zudem heraus, dass die beiden Opfer nicht in dem Feuer umgekommen sind. Was steckt wirklich hinter den beiden Morden?

Vorherige Folge