Babys! Kleines Wunder - großes Glück

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 20.09.2017 21:15

Folge 39 - Julia und Nafessatou

Babys! Kleines Wunder - großes Glück - Folge 39

Alle 45 Sekunden wird in Deutschland ein Baby geboren. Für viele Paare ist es der schönste Moment im Leben, wenn ihr Kind das Licht der Welt erblickt. Die werdenden Eltern erleben vor und während der Geburt eine emotionale Achterbahnfahrt: Hoffnung, Freude, Sorgen und Ängste wechseln sich in dieser außergewöhnlichen Zeit ab. In dieser Folge wird der Alltag im Kreißsaal des Evangelischen Krankenhauses in Oberhausen (EKO) gezeigt. Hier erwarten die 27-jährige Julia und die 36-jährige Nafessatou Nachwuchs.

Julia kommt mit Wehen ins EKO. Sie ist schon drei Tage über dem errechneten Geburtstermin und hofft, dass sie ihr zweites Kind in wenigen Stunden im Arm halten kann. Julia ist 27 Jahre alt und Ukrainerin. Zusammen mit ihrem Ehemann Sergey (38) und ihrem Sohn Jaroslav ist sie vor einem Jahr nach Deutschland gekommen. Die Familie lebt in Oberhausen, wo Sergey als Maschinist beim Gleisbau arbeitet. Einen Sohn und eine Tochter, das haben sich die beiden sehr gewünscht und sind daher voller Vorfreude. Hebamme Nadja, eine erfahre Geburtshelferin, die seit sechs Jahren im EKO arbeitet, betreut das Paar im Kreißsaal. Nach etwas über fünf Stunden bringt Julia ihre Tochter auf die Welt. Baby Polina wird von Hebamme Nadja versorgt. Die Kleine hat große Füße, wiegt stolze 4010 g und ist 50 cm lang. Schon drei Stunden nach ihrer Geburt bekommt Polina Besuch. Ihre Oma Valentina ist aus der Ukraine angereist, um das neue Familienmitglied zu begrüßen.

Nafessatou stammt aus Kamerun, lebt aber schon seit über 15 Jahren in Deutschland. Ihr ungewöhnlicher Name hat eine schöne Bedeutung; Nafessatou heißt: „etwas Wertvolles“. Sie ist 36 Jahre alt und hat mit ihrem geschiedenen Ehemann bereits einen 9-jährigen Sohn und eine 8-jährige Tochter. Die zweifache Mutter arbeitet in einem Altenheim, ist aber zurzeit in Mutterschutz. Von ihrem jetzigen Freund erwartet Nafessatou einen Sohn. Er kann leider bei der Geburt nicht dabei sein, da er sich zurzeit in Kamerun befindet. Trotzdem ist Nafessatou nicht alleine: ihre Nichte, ihr Neffe, ihr Sohn und ihre Tochter warten auf das neue Familienmitglied. Die Operation verläuft ohne jede Komplikationen. Baby Liam-Fadil wird um 15:01 Uhr geboren, wiegt 3360 g und ist 50 cm groß. Nafessatou, die selber mit sechs Geschwistern aufgewachsen ist, hofft allerdings, dass dies nicht ihre letzte Geburt war, sie möchte noch mehr Kinder.

Vorherige Folge Nächste Folge