Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller

Vorherige Folge Nächste Folge

Sa. 19.08.2017 17:00

Folge 420

Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller - Folge 420

Volker (56) bleibt nur noch wenig Zeit. Jeden Tag kann die Aufforderung kommen, dass er seinen Trödelladen räumen muss, denn der Vermieter hat Eigenbedarf angemeldet. Doch wohin mit all den Möbeln, Elektrogeräten und Trödel? Volkers Kinder Till (17) und Kim (14) sind genervt. Ihnen ist klar, ohne professionelle Hilfe wird das nichts mit dem Verkauf. RTL II-Trödelprofi Mauro Corradino mobilisiert alle Kräfte, um der Familie zu helfen, doch Volker stellt sich mit seinen viel zu hohen Preisvorstellungen quer.

850 m² Verkaufs- und Lagerfläche vollgestopft mit Möbeln, Elektrogeräten und Trödel - in Volkers (56) Gebrauchtwarenhandel herrscht pures Chaos. Jetzt hat der Vermieter der Halle Eigenbedarf angemeldet. Jeden Tag könnte Volker die Aufforderung ins Haus flattern, seinen Laden endgültig zu räumen. Dazu kommt ein Schuldenberg von über 35.000 Euro, der sich seit Volkers Scheidung vor sechs Jahren angehäuft hat. Der alleinerziehende Vater ist verzweifelt: Seine Ware muss verkauft werden, und zwar lieber heute als morgen. Doch die Kundschaft bleibt aus. Die Lage des Ladens sei ungünstig, für sorgfältige Preisrecherche habe er keine Zeit und für die Müllentsorgung kein Geld - wenn Volker (56) erklärt, warum seine Trödelhalle nicht läuft, fehlt es ihm nicht an Ausreden. Die Kinder Till (17) und Kim (14) sind völlig genervt und auch Ex-Schwager Andreas (46) will nicht länger zusehen, wie Volker die Augen vor der Realität verschließt. RTL II-Trödelexperte Mauro Corradino legt sich mächtig ins Zeug und mobilisiert alle Kräfte, um Volker und seiner Familie aus der Krise zu helfen. Doch der 56-Jährige macht dem Trödelprofi ständig einen Strich durch die Rechnung, denn seine Preisvorstellungen sind völlig überzogen.

Vorherige Folge Nächste Folge