Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller

Vorherige Folge Nächste Folge

Sa. 12.08.2017 16:00

Folge 577

Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller - Folge 577

Irmgard (68) weiß nicht mehr weiter. Ihr verstorbener Mann Manfred hat jahrelang allerlei Trödel gesammelt, der das ganze Grundstück aus allen Nähten platzen lässt. Neben ihrer Vollzeitstelle bleibt da nicht mehr viel Zeit, sich um die Entrümpelung zu kümmern. Für Enkelin Isabelle (19) und ihren Freund Florian (24) ist klar: Hier kann nur der Trödeltrupp helfen! Zusammen mit Experte Andi Bierschock können sie innerhalb weniger Tage die alten Sachen zu Geld machen.

Irmgard (68) hat gleich mehrere Probleme: Die Garage ist voller Trödel, im Haus sind einige der Räume komplett vollgestellt und können nicht genutzt werden. Die kleinen Häuschen und Lauben, die überall auf dem riesigen Grundstück verteilt sind, platzen ebenfalls aus allen Nähten. Dabei wollte die 68-Jährige nie etwas damit zu tun haben. Ihr Mann Manfred sammelte und hortete jahrelang nicht nur Schallplatten, Modellautos und Brauerei-Werbeartikel, sondern nahm auch Trödel von Freunden und Bekannten an, um diesen auf Flohmärkten weiterzuverkaufen.

Doch seit seinem unerwarteten Tod vor zwei Jahren weiß Irmgard einfach nicht, wie sie Ordnung in die riesigen Trödel-Berge bringen soll. Zudem fehlt ihr die Zeit dazu. Denn um Schulden von rund 50.000 Euro abbezahlen zu können, muss sie sieben Tagen die Woche Vollzeit arbeiten. An einen erholsamen Ruhestand ist derzeit nicht zu denken.

Auch Enkelin Isabelle (19) und ihr Freund Florian (24) wissen trotz aller Unterstützung nicht, wie sie Irmgard am besten helfen können. Letzte Chance: der RTL II-Trödeltrupp! Trödelexperte Andi Bierschock übernimmt den Auftrag und hilft Irmgard, sich in wenigen Tagen vom Trödel zu befreien und kann ihr damit sogar wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Vorherige Folge Nächste Folge