Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller

Marco Heuberg Otto Schulte

Mauro Corradino

„Du kannst alles verkaufen, es muss nur dekorativ sein!“

Mauro vom Trödeltrupp

Trödelexperte Mauro Corradino hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Schon als Kind liebt er es zu basteln und zu sammeln. Mittlerweile restauriert und verkauft Mauro antike Möbel und betreibt ein eigenes Antiquitätengeschäft in der Kölner Innenstadt.

Geboren wird der Trödelprofi mit den sizilianischen Wurzeln allerdings am 06.07.1970 in Schwerte im östlichen Ruhrgebiet. Mauro absolviert zwei Ausbildungen, als Kinderpfleger und als IT-Systemkaufmann. Der Liebe wegen zieht es ihn 1993 nach Köln.

Hier folgt er bald schon seiner Leidenschaft fürs Sammeln und Verkaufen. Unter anderem handelt er einige Zeit mit Radios. Nebenbei fährt er regelmäßig auf Flohmärkte, bis er sich schließlich auf Antiquitäten spezialisiert. 2004 übernimmt er den Antiquitätenladen seines Onkels samt Werkstatt.

Seit 2009 ist er zusammen mit seinen Kollegen Sükrü Pehlivan und Otto Schulte als Experte für den RTL2-Trödeltrupp im Einsatz.

Der Wahl-Kölner ist davon überzeugt, dass die Nachfrage steigt, je nachdem, wie die Sachen präsentiert werden: "Du kannst alles verkaufen, es muss nur dekorativ sein!" Freude macht Mauro auch der tägliche Kontakt zu fremden Menschen im eigenen Laden oder eben auf dem Flohmarkt. Beim Verhandeln des Verkaufspreises bleibt er stets freundlich, aber auch hartnäckig.

Übers Ohr hauen lässt sich Mauro Corradino auf keinen Fall, schließlich erkennt er als erfahrener Antiquitätenhändler auf den ersten Blick wertvolle Gegenstände. "Andersherum erkenne ich auch Dinge, die getürkt sind", verspricht Mauro.

Mauro hat Kontakte zu Privatleuten und Fachhändlern und kennt sich mit dem Handel im Internet aus. Das Geheimnis des Verkaufsgenies: "Wenn man will, geht alles. Ich weiß, wo was wann verkauft werden muss. Du musst auf die Leute zugehen, sie ansprechen und die Sachen richtig dekorieren!"

Exklusive Trödeltipps von Mauro

Video wird geladen.

Mauro und seine Vorgehensweise beim „Trödeltrupp“

Nach Sichtung und Bewertung der Gegenstände will der Kölner an die Arbeit gehen und sein Wissen und seine Kontakte nutzen. Mauro hat diese Aufgaben schon für Familien gemacht und kann nach eigenen Angaben „so etwas für jeden machen“.

Er denkt, man muss nicht immer alles für Kohle machen, gerne auch mal umsonst. „Wenn ich dadurch helfen kann, dass die Leute sich einen Traum erfüllen oder ihre Schulden abbauen und dadurch eine Nacht ruhiger schlafen können, dann mache ich das gerne. Ich weiß, wie das ist, wenn man kein Geld hat.“

Marco Heuberg Otto Schulte