Die Bauretter

Vorherige Folge Nächste Folge

Sa. 11.11.2017 13:55

Folge 31 - Baustopp! Aber warum?

Die Bauretter - Folge 31

„Die Bauretter“ helfen der sechsköpfigen Familie von Alexander (41) und Petra (37), die in einer kleinen Gemeinde in der Oberpfalz lebt. Die Familie musste aus ihrem alten Mietshaus ausziehen, weil der Sohn des Besitzers das Haus für sich beansprucht hat. Eine Mietwohnung zu finden, die groß genug für sechs Personen ist, ist in der Gemeinde nahezu unmöglich. Und nun bereiten auch noch die Bauarbeiten für das neue Eigenheim große Probleme.

Alexander (41) ist Maler und Lackierer, seine Frau Petra (37) ist Erzieherin und arbeitet in einer Förderstätte für Menschen mit Behinderung. Im Februar 2014 beginnen die Bauarbeiten für das neue Zuhause ihrer Familie. Der Rohbau ist bis Ostern 2014 fertiggestellt, doch dann stellt der Bauträger die Arbeit ein und ist nicht mehr erreichbar. Auch die Subunternehmen arbeiten nicht weiter, da sie vom Bauträger bezahlt werden müssen. Viele Arbeiten im neuen Zuhause kann Alexander zwar in Eigenleistung erbringen, aber es gibt weder eine Heizung noch eine Treppe in das erste und zweite Obergeschoss. Ohne diese Bauschritte ist das Haus nicht bewohnbar - die Familie braucht dringend Unterstützung.

Manuela Reibold-Rolinger entdeckt Zusammenhänge mit anderen Projekten desselben Bauträgers - hierbei scheint es ein System zu geben. John Kosmalla kümmert sich als Architekt um das Haus. Gelingt es den beiden Experten der Familie zu ihrem Traum vom Leben im eigenen Haus zu verhelfen?

Vorherige Folge Nächste Folge