Die Schnäppchenhäuser Spezial

Vorherige Folge Nächste Folge

Sa. 23.09.2017 10:05

Folge 8

In „Die Schnäppchenhäuser - Spezial“ stellen sich Familien der Herausforderung, eine baufällige Immobilie mit wenig Geld in ihr persönliches Traumhaus zu verwandeln. In der aktuellen Episode suchen Michaela (38) und René (43) ein Zuhause für ihre sechsköpfige Patchwork-Familie.

Michaela (38) und René (43) kennen sich schon seit 23 Jahren und waren bereits als Jugendliche kurzzeitig ein Paar. Später heirateten sie jeweils andere Partner und bekamen Kinder mit ihnen. In beiden Beziehungen kriselte es, und als sich Michaela und René vor einem halben Jahr zufällig wiedertrafen, wurde ihnen klar, dass sie zusammengehören. Michaela, mittlerweile stolze Mutter von vier Kindern, nahm René in ihrer 90 m² großen Wohnung auf, die jedoch viel zu klein für sechs Personen ist. Michaelas Söhne Timon (13) und Marc (9) schlafen im Wohnzimmer, Mira (15) und Celina (10) teilen sich das einzige Kinderzimmer.

Sofort ist klar: Auf dem engen Raum kann die Patchwork-Familie nicht glücklich werden. Nach langer Suche finden sie ein 280 m² großes Haus für 124.000 Euro. Nachdem die Wohnung gekündigt ist, hat die Familie acht Wochen um das Haus bezugsfertig zu machen. Für die Sanierung bleibt ein knappes Budget von 15.000 Euro übrig. Je näher sich die Familie das Haus ansieht, desto klarer wird: Dieses Schnäppchenhaus ist ein Fass ohne Boden.

Innendesignerin Emell Gök Che möchte den Ausbau mit Rat und Tat unterstützen. Doch eine Hiobsbotschaft jagt die nächste - von morschen Balken über kaputte Böden und veraltete Leitungen bis hin zu einer durchnässten Hauswand. Werden Michaela und René es trotzdem schaffen, sich ihren Traum vom gemeinsamen Zuhause zu erfüllen? Oder haben sie sich übernommen und müssen das Haus wieder verkaufen?

Vorherige Folge Nächste Folge