Die Straßencops - Jugend im Visier

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 14.02.2018 08:00

Falschgeld im Bordell / Kabel-Klauer

Die Straßencops West - Jugend im Visier - Folge 64

Zwei 16-Jährige im Bordell - schlimm genug. Schlimmer noch: Sie bezahlen mit Blüten und beschuldigen sich gegenseitig. Doch woher stammt das Falschgeld wirklich? Am anderen Ende der Stadt werden Kabeldiebe auf frischer Tat geschnappt. Alle drei sind minderjährig. Und leben bei Pflegeeltern...

Bennys Herz rast. Doch das liegt nicht etwa daran, dass sich der 16-Jährige im plüschigen Ambiente eines Freudenhauses befindet, sondern eher an der Anwesenheit der Polizei eben dort. Es geht um Falschgeld, mit dem man Benny im Bordell erwischt hat. Doch der Jugendliche weist jede Schuld weit von sich. Nicht er habe die Blüten in Umlauf gebracht, sondern sein Kumpel und Arbeitskollege Felix (17). Wer von beiden sagt die Wahrheit? Und was weiß Bennys Vater, bei dem die Jungs beschäftigt sind? Auch das zweite Team der Straßencops weiß nicht, was es glauben soll: Auf einer Baustelle wurden drei Täter dingfest gemacht, die gerade dabei waren, Kupferkabel zu entwenden, nachdem sie die Bauarbeiter in der Toilette eingesperrt hatten. Allerdings handelt es sich bei den Dieben nicht um abgebrühte Kriminelle, sondern um elternlose Kinder. Kinder, die bei Pflegeeltern leben. Was haben diese mit der ganzen Sache zu tun?

Vorherige Folge Nächste Folge