Die Straßencops - Jugend im Visier

Vorherige Folge Nächste Folge

Mo. 20.03.2017 16:00

Folge 127

Die Straßencops Ruhrgebiet - Jugend im Visier - Folge 127

Erst kommt es zu einer brutalen Schlägerei in der Schule, dann hat ein Nudistenehepaar Streit mit den Nachbarn, später führt Falschgeld zu einem Familiendrama und anschließend ereignet sich auch noch ein tätlicher Angriff in der Arbeitsagentur - immer neue Fälle für die Ruhrpott-Cops.

Blutiger Anblick auf der Schultoilette: Als Bettina (15) ihren Freund Dirk (15) mit einer offenen Kopfwunde findet, wählt sie sofort 110. Doch der Verletzte schweigt eisern. Was ist da passiert?

Im zweiten Fall ruft ein Nachbarschaftsstreit die Beamten auf den Plan. Was sie vorfinden, sind Marina und Robin - leicht bekleidet und schwer wütend. Jemand hat den Whirlpool im Garten der FKK-Anhänger mit einer Art Kleister gefüllt und das Ehepaar direkt nach dem Bad gefedert. Als Schuldige kommen nur die Nachbarn in Frage.

Außerdem wird eine Minderjährige mit Falschgeld aufgegriffen. Als die Polizei Melanie nach Hause bringt, stellt sich heraus, dass auch Bruder Michael an der Sache beteiligt ist. Allerdings mit ganz anderen Absichten...

Im letzten Fall ist der Sachverhalt glasklar: Eine Langzeitarbeitslose hat ihre Sachbearbeiterin mit Tränengas traktiert. Aber was steckt dahinter?

Vorherige Folge Nächste Folge