Die Straßencops - Jugend im Visier

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 30.08.2017 17:00

Folge 134

Die Straßencops Ruhrgebiet - Jugend im Visier - Folge 134

Ein Baby und seine Mutter, die die ganze Nachbarschaft aus dem Schlaf brüllen, eine Bluttat im Schrebergarten, eine 15-Jähre, die spurlos verschwunden ist, und ein Familiendrama im Krankenhaus halten die Straßencops auf Trab...

Eine alarmierte Nachbarin ruft früh morgens die Polizei. Als die Cops an dem Mehrfamilienhaus eintreffen, ist Susanne Michels (37) außer sich vor Sorge. Das Baby ihrer Nachbarin schreit - und die Mutter selbst auch. Seit einer Stunde geht das schon so. Was ist da los?

Ebenfalls zu früher Stunde ist ein weiteres Einsatzteam in einer Schrebergartensiedlung unterwegs: Jannis (23) wurde vor einer Laube brutal niedergestochen. Stück für Stück decken die Cops auf, wer für die grausame Tat verantwortlich ist.

Anderorts müssen die Straßencops beruhigend auf die völlig aufgebrachte Mutter Sylvia (39) einwirken. Ihre Tochter Mia (15) wollte ihren Vater in Berlin mit dem Zug besuchen. Doch sie ist offensichtlich nie am Bahnhof angekommen...

Und auch im Kinderkrankenhaus gibt es Ärger: Peter (27) soll das Gebäude umgehend verlassen - doch er weigert sich, ohne seine Tochter Lena (6) zu gehen. Angeblich hat das Jugendamt dem Vater den Umgang mit dem Mädchen verboten - oder möchte jemand, dass es so aussieht?

Vorherige Folge Nächste Folge