Die Straßencops - Jugend im Visier

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 17.04.2018 05:10

Folge V018 - Nackte Angst | Döner mit Alles | Junge Liebe rostet nicht

Die Straßencops Süd - Jugend im Visier - Folge V018

Statt der erwarteten Freude ist das neue Tattoo für Ayse mit Entsetzen verbunden. So groß ist der Schock, dass die 14-Jährige die Straßencops zu Hilfe ruft. Sie müssen nun klären, was im Studio geschah. Anderswo haben es die Beamten mit einem Jugendlichen zu tun, der kriminell wurde, um seinen Heißhunger auf Döner zu befriedigen. Eine andere Einheit hat es mit einem besonders perfiden Fall zu tun: Ein Mädchen demütigt sich selbst - und ihr Freund sieht darin einen Riesenspaß!

Ein Tattoo ist immer eine große Sache. Schließlich heißt es zunächst, die Zähne beim Stechen zusammenzubeißen, bevor man die Bewunderung der Freunde beim Anblick der neuen Körperzierde genießen kann. Bei Ayse jedoch hört der Schmerz nicht auf, als die Nadel abgesetzt wird: Im Gegenteil, er fängt erst richtig an, denn was sie sieht, ist der reinste Albtraum. Hier muss die Polizei her! Die Ermittlungen zeigen schnell: Bei dieser Tat war Rache im Spiel. Ein anderes Team der Sondereinheit Jugendkriminalität muss sich um den 14-jährigen Ron kümmern. Der Teenager hat offenbar versucht, an einer Imbissbude zwei Döner zu klauen. Als die Beamten ihn zu Hause bei seinen Eltern absetzen wollen, bietet sich ihnen ein ekelerregender Anblick... Andernorts marschiert ein Mädchen halbnackt auf offener Straße. Der Freund der Jugendlichen amüsiert sich merkwürdigerweise köstlich über den „Spaß“. Ein Team der Sondereinheit Jugendkriminalität schreitet ein und entlarvt eine bittere Wahrheit, die das Mädchen zu dieser Selbstdemütigung veranlasst hat.

Vorherige Folge Nächste Folge