Die Straßencops - Jugend im Visier

Vorherige Folge Nächste Folge

Fr. 11.05.2018 07:20

Missglückter Taschendiebstahl / Modegirls machen Antanz-Trick

Die Straßencops West - Jugend im Visier - Folge 58

Zwei junge Männer werden bei einem versuchten Taschendiebstahl überwältigt. Die Täter geben schließlich zu, das Geld für ihre Freundinnen zu brauchen. Doch die behaupten beim Verhör mit den Straßencops, die Diebe überhaupt nicht zu kennen. Im nächsten Fall geht es um ein Mädchenduo, das Passanten in einer Einkaufsstraße per Antanz-Trick ausnimmt.

Steve (18) und Mike (18) versuchen sich als Taschendiebe. Doch ihr Opfer setzt sich zu Wehr und ruft die Straßencops. Bei der Vernehmung stellt sich schließlich heraus, dass die jungen Männer das Geld brauchen, um damit ihre Freundinnen zu unterstützen. Die Beamten werden misstrauisch und wollen die beiden Schwestern befragen. Überraschenderweise behaupten Verona (15) und Kim (14), die beiden Jungs noch nie gesehen zu haben. Werden die Cops herausfinden, wer hier lügt und wer die Wahrheit sagt? Derweil bestehlen die ziemlich attraktive Jessica (19) und ihre Freundin Karla (20) per Antanz-Trick die Passanten in einer Einkaufsstraße. Auch vor Polizisten in Zivil machen die beiden auf ihrer Diebstour nicht halt. Doch die Beamten können die Mädels auf frischer Tat überführen. Bei der Kontrolle der Personalien stellt sich heraus, dass die beiden schon mehrfach wegen Ladendiebstahls auffällig geworden sind. Die Cops vermuten in der Wohngemeinschaft der Frauen noch mehr Diebesgut. Und tatsächlich: Beim Betreten der Wohnung, wird deutlich, wie die beiden Ladys ihr kostspieliges Hobby finanzieren.

Video wird geladen.