Die RTL 2-Sendung EXKLUSIV - DIE REPORTAGE

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 24.04.2018 02:45

Folge 1043 - Notruf Hamburg - Knochenjob im Unfallkrankenhaus

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE - Folge 1043

Hamburg Boberg. Im Osten der Hansestadt befindet sich das berufsgenossenschaftliche Unfallkrankenhaus Hamburg (BUKH). Das „Boberg“, wie das Krankenhaus im Volksmund genannt wird, ist ein Hochleistungskrankenhaus mit hochqualifizierten Fachkräften und Ausstattung auf dem neuestem Stand. 1100 Notfälle werden pro Monat in die Notaufnahme des Krankenhauses eingeliefert, rund um die Uhr werden Verletzte und Kranke versorgt. „EXKLUSIV - DIE REPORTAGE“ begleitet Ärzte und Pflegepersonal der Notaufnahme des BUKH.

Dr. Kluge (43) ist Oberarzt in der Notaufnahme. Sein erster Fall an diesem Tag ist der 33-jährige Oliver. Der junge Mann ist mit seinem Motorrad schwer gestürzt. Sorge bereitet Dr. Kluge der Gedächtnisverlust des Unfallopfers. Zuerst muss der verunglückte Motorradfahrer stabilisiert werden, dann übernehmen die beiden Oberärzte Dr. Jan Meiners (42) und Dr. Stefan Fuchs (53) die weitere Behandlung. Die Hüfte muss sofort operiert werden.

Währenddessen wird der nächste Notfall eingeliefert. Johnny ist auf einer Baustelle von einer fünf Meter hohen Leiter gestürzt und auf Beton aufgeprallt. Der Patient ist zwar bei Bewusstsein, ein Sturz aus solcher Höhe kann jedoch schlimme Folgen haben.

Dr. Helge Riepenhof (33) ist für die weniger akuten Fälle in der Notaufnahme zuständig. Im Minutentakt behandelt er alles von Prellungen bis hin zum Wespenstich. Im Anschluss an die Schicht in der Notaufnahme wartet auf Dr. Riepenhof der Operationssaal. Er muss den mit Keimen infizierten Unterschenkelknochen eines Patienten operieren.

Vorherige Folge Nächste Folge