EXKLUSIV - DIE REPORTAGE

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 20.02.2018 02:55

Mein Leben mit dem Zwang

EXKLUSIV - Die Reportage - Folge 979 - Ich tick nicht richtig - Mein Leben mit dem Zwang

Sie zucken unkontrolliert, müssen sich ständig waschen oder stottern so stark, dass man sie kaum versteht. Manche Menschen leiden an sogenannten Ticks und werden damit zu Außenseitern. Sie sind einfach anders und können aus den Zwängen nicht ausbrechen. „EXKLUSIV - DIE REPORTAGE“ zeigt Menschen, die zwanghaft unter Ticks leiden.

Christine ist gelernte Arzthelferin. Doch ein Zwang bestimmt ihr Leben so sehr, dass sie seit über einem Jahr arbeitsunfähig ist. Die 41-Jährige hat krankhafte Angst sich anzustecken und muss ständig alles desinfizieren. Ihr Waschtick äußert sich an Plätzen wie WCs, Supermärkten oder eben auch der Arztpraxis ihres ehemaligen Arbeitgebers. Sogar das Betreten der eigenen Wohnung ist eine Herausforderung.

Auch Marc kämpft mit einem Zwang. Er zuckt unkontrolliert am ganzen Körper, stößt merkwürdige Laute aus und schlägt sich selbst. Der 35-Jährige leidet unter dem Tourette-Syndrom. Sein Tick ist nicht nur behindernd, sondern auch gefährlich: Marc kann sich nicht mal ein Stück Brot abschneiden ohne Gefahr zu laufen, sich durch eine Zuckung selbst zu verletzen. Der junge Mann leidet so schwer an dem Tourette-Syndrom, dass er seinen Bürojob nicht mehr ausüben kann. Aber er hat auch eine „normale“ Seite. Marc ist Sänger einer Band - sobald er auf der Bühne steht, ist sein Tick weg.

Hans kann seinem Tick hingegen nicht entfliehen. Er ist Stotterer seit er 13 Jahre alt ist. Die Krankheit gilt als unheilbar. Der Straßenbahnschaffner kann nicht mal seinen eigenen Namen aussprechen, geschweige denn beim Bäcker eine Bestellung aufgeben. Dabei ist Hans hochintelligent. Doch sein Tick macht ihn zum Außenseiter. Jetzt hat er neue Hoffnung. Ein Therapeut verspricht: Hans kann innerhalb von zehn Tagen normal sprechen - allein durch Hypnose.