Family Stories

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 22.03.2017 12:00

Folge 7 - Ins Netz gegangen

In der heutigen Folge von „Family Stories" geht es um den Selbstmordversuch eines 14-jährigen Mädchens. Ihre verzweifelte Mutter möchte herausfinden, was sie dazu brachte, sich das Leben nehmen zu wollen.

Die jung verwitwete Verkäuferin Monika (36) ist am Ende, weil ihre 14-jährige Tochter Daniela versucht hat, sich das Leben zu nehmen. Mit einer Überdosis Schlaftabletten wurde das Mädchen ins Krankenhaus eingeliefert. Monika findet einfach keine Erklärung für diesen Selbstmordversuch und macht sich selbst die schwersten Vorwürfe. Nach dem Tod von Danielas Vater Heiner vor einem Jahr hat Monika seit zwei Monaten wieder einen neuen Partner, den Heizungsinstallateur Horst (42). Vielleicht war es für Daniela noch zu früh, sich wieder an einen Mann an Monikas Seite zu gewöhnen?

Kommissarin Anja Feldmann ermittelt in dem Fall. Daniela liegt im Krankenhaus und wird dort von einem Psychologen betreut. Sie ist zwar ansprechbar, rückt aber nicht mit der Sprache raus. In Danielas Zimmer finden Mama Monika und die Kommissarin schließlich eine heiße Spur - die Schülerin war in einem Online-Chatroom angemeldet. Anja Feldmann geht die Chat-Historie durch: Es finden sich fast ausschließlich Einträge von einem gewissen Chris.

Die Zwei scheinen sich zunächst sehr gut verstanden und eine Art von Beziehung gehabt zu haben. Doch die letzten Einträge sind heftig: Chris macht auf üble Art und Weise mit Daniela Schluss. Mit Beleidigungen, Demütigungen und Anschuldigungen macht Chris der verliebten Daniela klar, was er in Wahrheit von ihr hält: Er sieht sie als fette, hässliche Schlampe. Das ist handfestes Cyber-Mobbing! Während sich Daniela wieder auf dem Weg der Besserung befindet, zieht sich die Schlinge um Chris langsam aber sicher zu. Wird er gestehen? Was ist der wahre Grund für Danielas Verzweiflungstat?

Vorherige Folge Nächste Folge