Frauentausch

Vorherige Folge Nächste Folge

Mo. 07.08.2017 08:55

Folge 227

Frauentausch - Folge 227
Frauentausch - Folge 227

Katja (35) lebt seit einem Jahr mit ihrer Freundin Kerstin (27) in einer lesbischen Patchworkfamilie. Gemeinsam kümmern sie sich um Katjas Kinder Kim (14) und Mirko (12). Nun tauscht sie für zehn Tage mit Manuela (44), die zu Hause das Mädchen für alles ist und sich um ihren Lebensgefährten und die Kinder kümmern muss.

Katja (35) lebt seit einem Jahr mit Kerstin (27) in einer lesbischen Patchworkfamilie. Die Frauen führen das, was man eine perfekte Beziehung nennen kann. Beide haben genug Erfahrungen mit der Männerwelt gemacht, um sich sicher zu sein, nur mit einer Frau ihr Glück finden zu können. Wer braucht schon Macho-Männer? Gemeinsam haben die beiden viel Spaß und teilen Leben, Liebe und Haushalt. Und auch Katjas Kinder finden das lesbische Leben richtig toll. Kim (14) und Mirko (12) genießen eine eher pragmatische Erziehung. Wenn sie nicht aufräumen wollen, müssen sie eben in einem chaotischen Zimmer leben. Katja und Kerstin wissen genau, was sie an ihrer besonderen Patchworkfamilie haben und genießen ein Leben ohne selbst auferlegte Zwänge. Der Haushalt wird gemeinsam geschmissen, das Kochen überlässt Kerstin der älteren Katja. So funktioniert dieses lesbische Lebenskunstwerk ganz unbeschwert.

Mutter Manuela (44) ist zu Hause das Mädchen für alles, da muss außer der Mama keiner einen Finger krumm machen. Ab morgens um vier wuselt sie durchs Haus. Da muss erst mal der Kaffee für Lebensgefährten Dieter (39) auf den Tisch, dann braucht Tochter Stefanie (19) ihr Frühstück, die kleine Sabrina (12) muss versorgt werden und dann kommt natürlich der Haushalt: Küche putzen, Wäsche machen, Kinderzimmer aufräumen und und und. Abends um neun fällt Manuela todmüde ins Bett, nur damit es am nächsten Tag gleich weiter gehen kann. Dieter ist der Meinung, dass er genug zum Familienleben beiträgt, indem er die Brötchen verdient. Haushalt ist seiner Meinung nach Frauensache. Der Hausherr hängt lieber Stunden lang am Telefon, als seiner Frau zur Hand zu gehen. Da ist es auch nicht verwunderlich, dass die Leidenschaft in der Ehe keinem Großbrand mehr gleicht.

Jetzt tauschen Katja und Manuela für zehn Tage die Familien. Was werden sie in der jeweils anderen Welt erleben?

Vorherige Folge Nächste Folge