Frauentausch

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 11.01.2017 08:55

Folge 344 - Sabine & Carmen

Frauentausch - Folge 344

In dieser Folge tauschen die 35-jährige Sabine und die 46-jährige Carmen die Familien. Während Sabine mit der Erziehung ihrer drei Töchter vollauf beschäftigt ist, arbeitet Carmen und kümmert sich in ihrer Freizeit um ihre sechs Hunde.

Sabine bedeuten ihre drei Töchter alles. Auch wenn es mit Mädels im Alter von elf bis 16 Jahren auch mal Zank und Zoff gibt, lässt Sabine sich nicht aus der Ruhe bringen. Die 35-Jährige will ihren Töchtern nicht nur Mutter, sondern auch Freundin sein. Die Erziehung muss Sabine aber alleine meistern, denn von ihrem Mann hat sie sich schon lange getrennt und ein neuer Ersatzpapi wird derzeit nicht gesucht. Da Sabine nicht arbeiten will, solange ihre Kinder noch zuhause sind, ist das Geld knapp. Aber das Quartett ist sparsam. Schicke Sachen gibt es auch günstig und mit den Erfahrungen aus ihrer Friseurlehre bändigt Sabine auch den wildesten Schopf. Der Damenhaushalt funktioniert gut, Sabine und die Kinder verbringen viel Zeit gemeinsam und machen es sich mit bescheidenen Mitteln so schön es geht.

Carmen (46) und ihr neun Jahre jüngerer Mann Ralf haben sich ihren großen Traum erfüllt und ein schickes Eigenheim gebaut. Das Geld dazu verdienen beide, Ralf mit Softwareentwicklung, Carmen mit Telefonsex. Ein Problem mit Carmens Beruf hat Ralf nicht, eher ist das Thema Hundeerziehung ein Streitpunkt zwischen den beiden. Das Paar liebt seine sechsköpfige Hundemeute, deren Erziehung Ralf, Carmens Meinung nach, etwas zu lasch angeht. Jetzt tauschen die extrovertierte Hundebesitzerin Carmen und die dreifache Mutter Sabine für zehn Tage die Familien. Wie kommt Sabine mit Carmens Mann und der großen Hundemeute zurecht? Und was erlebt Carmen bei Sabines drei pubertierenden Töchtern?

Vorherige Folge Nächste Folge