Glamourkids - Die schrecklich reichen Kinder

Glamourkids - Die schrecklich reichen Kinder

Glamourkids - Die schrecklich reichen Kinder

Ob Designerkleidung, Kaviar oder ein eigener Inneneinrichter - in „Glamourkids - Die schrecklich reichen Kinder“ begleitet RTL II den skurril-luxuriösen Alltag von Millionärsfamilien, denen nichts zu teuer ist, um ihre Kinder zu verwöhnen. Unter anderem plant die 29-jährige Julia zusammen mit ihrer Freundin Diana (29) eine gigantische Geburtstagsparty im Piratenstil für ihren Sohn Maxi (3). Außerdem möchte die 39-jährige Svetlana die Kinderzimmer ihrer Töchter Letizia (4) und Celina (3) repräsentativ ausstatten lassen.

Glamourkids - Die schrecklich reichen Kinder

Der dreijährige Maxi lebt mit seinen Eltern in einer Luxus-Villa auf Mallorca. Wenn man den verwöhnten Millionärsspross fragt, was sein Lieblingsessen ist, sagt er wie aus der Pistole geschossen: „Pommes, Ketchup und Austern“. Auch schwarzer Kaviar steht regelmäßig auf seinem Speiseplan. Zu den Hobbys des Dreijährigen gehören Chinesisch lernen und Schwimmunterricht mit einem Privatlehrer. Mama Julia (29) möchte den vierten Geburtstag ihres Sohnes im ganz großen Stil feiern und eine gigantische Piratenparty in einer extra angemieteten Privatbucht ausrichten. Dieses Projekt möchte Julia gemeinsam mit ihrer Freundin Diana (29) angehen, die mit ihrem Mann und ihrem Sohn Adrian (1) ein ähnliches Upper Class Leben führt. Weder Maxi noch die 60 Gäste sollen das Party-Ereignis jemals wieder vergessen. Der Organisationsdruck ist hoch, die Kosten egal.

Auch Letizia (4) und Celina (3) leben mit ihren Eltern auf Mallorca. Auf 600 Quadratmetern steht ihnen alles zur Verfügung, was man für Geld kaufen kann. Mama Svetlana (39) kann den Mädchen nichts abschlagen, wenn die beiden nicht länger auf Plüschpferden reiten wollen, müssen eben echte Pferde her. Außerdem brauchen die Mädchen dringend eine deutsche Nanny. Neben der Nanny-Suche beschäftigt Svetlana die Zweitvilla der Familie in Düsseldorf. Eine auf Kinderzimmer spezialisierte Inneneinrichterin soll hier repräsentative Räumlichkeiten für die Millionärstöchter schaffen. Vater Eric und Mutter Svetlana scheuen dabei keine Kosten und die kleine Letizia kann sich sogar über ein Haute-Couture-Kleid im Wert von 15.000 Euro freuen.