GRIP - Das Motormagazin

Vorherige Folge Nächste Folge

So. 24.01.2016 18:00

Folge 348 - Paketkurier-Challenge: Battle bis zum Gipfel

Grip - Das Motormagazin - Folge 348

Ein Gipfeltreffen der anderen Art: Wer bringt ein Paket schneller von Hamburg auf die Zugspitze - die GRIP-Moderatoren oder ein Kurier? Wer hat auf den mindestens 840 Kilometern die Nase vorn und kommt schneller auf Deutschlands höchsten Berg? Außerdem: „GRIP zahlt“ und „Stuckbrüder-Check: Mini JWC vs. Ford Fiesta ST “.

Das passt den Kurieren Niki Schelle und Matthias Malmedie überhaupt nicht. Sie haben ein tolles Auto, den Bentley Continental GT Speed, aber Stillstand auf der Autobahn. Wenigstens werden sie nicht zu Gaffern!

Video wird geladen.

Paketkurier-Challenge: Battle bis zum Gipfel

Diesmal heißt es nicht Supersportler gegen Motorrad oder Cabrio gegen Sportboot. Der Gegner ist gar nicht mal so groß, hat kein einziges PS, dafür aber viele Ecken und Kanten. Die Rede ist von eine Paket! Denn die GRIP-Moderatoren Matthias Malmedie und Niki Schelle behaupten: Wir sind schneller als jeder Kurier-Dienst!

Ihr Gegner: Alessandro, Logistikprofi der Onlinespedition Cargo International. Die Mission: Der Küchenchef des höchsten Restaurants in Deutschland, Udo Wolfrum, bestellt Krabben aus Hamburg. Wer liefert die kleinen Viecher schneller von Hamburg bis auf die Zugspitze? Der „GRIP-Express“ tritt mit einem komfortablen High Speed-Kracher an: dem Bentley Continental GT Speed. Satte 635 PS sollten doch eigentlich reichen, oder? Allerdings schöpft auch Mastrantonio aus dem Vollem. Vom Roller über den klassischen Kurier-Sprinter bis hin zum Flugzeug werden alle möglichen Transportmittel genutzt.

Auf der Autobahn stärkt sich Niki fürs Finale - mit Stinkkäse und Knoblauchbrot!

Video wird geladen.

Wer hat auf den mindestens 840 Kilometern die Nase vorn und kommt schneller auf Deutschlands höchsten Berg? Der GRIP-Express oder der Profi-Kurier samt Paket?

Video wird geladen.

GRIP zahlt

GRIP-Moderator Det Müller auf Abwegen. Diesmal sucht er nicht den ultimativen Gebrauchtwagen, sondern zockt mit den Leuten. Das Besondere: Die Menschen wissen vorher nicht, woran sie sind. Sie werden beim Tanken, beim Reifenkauf oder im Ersatzteilladen überrascht. Können die zufällig ausgewählten Kandidaten drei Fragen aus dem Automobilbereich richtig beantworten, zahlt Det die Rechnung. GRIP ist hautnah dabei, wenn Det den Quiz-Master spielt.

Video wird geladen.

Stuckbrüder-Check: Mini JWC vs. Ford Fiesta ST

Ferdinand Stuck hat die Nase voll. Er zeigt seinem Rennfahrer-Bruder Johannes ein für allemal, wo der Hammer hängt. Das hat er sich jedenfalls vorgenommen. Wer glänzt hinterm Lenkrad mit mehr Talent? Wer ist der bessere Autofahrer? Für die Neuauflage des Bruder-Duells bringen sie zwei kleine Tuning-Kracher an den Start, die wenig wiegen und viel Bums liefern. Ferdinand fährt den 280 PS-starken Mini JWC von MG Performance. Johannes gönnt sich den Ford Fiesta ST von Wolf Racing mit 260 PS. Großer Bruder gegen kleiner Bruder. Tatkräftigte Unterstützung gibt es von der amtierenden Miss Tuning Liane Günter und dem Drift-Club „Smoking Bastards“. Wer hat am Ende die Haube vorn? Die Antwort bei GRIP!

Video wird geladen.

Vorherige Folge Nächste Folge