Die RTL 2-Sendung GRIP - Das Motormagazin

GRIP - Das Motormagazin

Vorherige Folge Nächste Folge

So. 10.06.2018 18:00

Folge 443 - "GRIP CARS & COFFEE": Corvette vs. Camaro

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Der Ring im Ausnahmezustand: 30.000 GRIP-Fans sind dabei, wenn sich Niki Schelle und Jan Seyffarth mit extremen US-Cars batteln! Außerdem: Matthias Malmedie trifft die Influencerin „Supercar Blondie“ in Dubai, Det Müller sucht einen Kleinwagen, GRIP macht den Urlaubs-Check und „Schrottplatz-Fred“ will einen alten Porsche 944 wieder auf Vordermann bringen.

GRIP CARS & COFFEE am Nürburgring: Corvette Z06 vs. Chevy Camaro ZL1

GRIP - Das Motormagazin

Der Ring außer Rand und Band! GRIP lädt zur „Grünen Hölle“ ein. Und 30.000 PS-Freaks folgen dem Ruf in die Eifel! „Cars & Coffee“ ist ein ganz besonderes Spektakel für die Fans hochoktaniger Unterhaltung. Und die GRIP-Testfahrer Niki Schelle und Jan Seyffarth sind mittendrin. Mit zwei extremen Ami-Boliden liefern sie sich ein V8-Battle der Extraklasse. US-Car-Ikone Karl Geiger aus München hat sich dazu eine Corvette Z06 und einen Chevy Camaro ZL1 vorgeknöpft. Die eine 770 PS stark, der andere immerhin 700. Die insgesamt rund 1.500 PS bringen die Grand-Prix-Strecke zum Beben. Welche Ami-Rakete hat am Ende die Haube vorn?

Matthias Malmedie trifft "Supercar Blondie" in Dubai

Die Sendung

GRIP-Testfahrer Matthias Malmedie taucht tief in die völlig abgedrehte Autoszene Dubais ein! Er hat im Web eine blonde Frau gefunden, die in der arabischen Welt als „Supercar Blondie“ bekannt ist. Die Influencerin fährt und posiert mit den schnellsten und teuersten Autos der Welt und scheint damit auch noch ordentlich Kohle zu verdienen! Es gibt keinen Boliden, den sie nicht in kürzester Zeit beschaffen kann. Matthias hat „Supercar Blondies“ Instagram-Auftritt gesehen und will herausfinden, wer sie ist. In die Glitzermetropole wird natürlich auch er selbst mit einem standesgemäßen Einsatzwagen ausgerüstet.

Det sucht Kleinwagen

Die Sendung

GRIP-Zuschauerin Jeanny braucht ein kleines Auto, um damit jeden Tag zur Arbeit zu kommen. Das Modell ist ihr egal, aber ein paar Extras wie Klimaanlage oder Sitzheizung sollte es haben. Mit einem Budget von ungefähr 3.000 Euro könnte das aber eng werden. Gebrauchtwagenprofi Det Müller soll ihr helfen, ein geeignetes kleines Stadtauto zu besorgen. Tatsächlich findet er drei Flitzer, die technisch einigermaßen gut da stehen. Doch Ausstattung und Preis stellen Det nicht ganz zufrieden. Jeanny muss sich am Ende zwischen einem Ford Fiesta, einem Toyota Yaris und einem Mazda 2 entscheiden.

Schrottplatz-Fred restauriert Porsche 944

Die Sendung

Alfred Bauhaus, genannt Fred, ist der wohl kultigste Schrottplatzhändler des Ruhrgebiets und sucht immer nach Schnäppchen. Das Pott-Original hat einen Tipp bekommen: Ein alter Porsche 944 steht mit einem Motorschaden in einer Scheune. Freds Plan: Er will einen neuen Motor einpflanzen, den Wagen restaurieren und auf dem Porsche-Treffen Dinslaken mit Gewinn verkaufen. Geht sein Plan auf, oder ist der 944er ein Fass ohne Boden?

GRIP macht den Urlaubs-Check

Ab in den Süden! Das funktioniert aber nur, wenn der Untersatz fit ist. Rechtzeitig zur Urlaubszeit locken Werkstätten und Zubehörketten mit Dumpingpreisen zum „Urlaubs-Check“. Da werden Bremsen und Profiltiefen überprüft, Wischerblätter kontrolliert und der Ölstand gecheckt. Und das alles für einen schmalen Euro! Aber: Ist das, was auf der Wartungsliste abgehakt ist, auch wirklich gemacht worden? GRIP macht den großen Werkstatt-Test. Wir bauen in einen Testwagen Fehler ein, die man laut Checkliste überprüfen und finden müsste. Wie sauber und genau arbeiten die Mechaniker? Mit versteckter Kamera checkt GRIP: Ist der Urlaubs-Check wirklich sein Geld wert, oder ist es nur eine schlaue Masche für die schnelle Kohle?

Vorherige Folge Nächste Folge