GRIP - Das Motormagazin

VW-Bus T2

Die Sendung "GRIP - Das Motormagazin" bei RTL 2

„GRIP - Das Motormagazin“ wird zehn Jahre jung! Zum Jubiläum hat „GRIP-Superfan“ Eric aus Bonn einen VW Bulli T2 gewonnen. Absoluter Kult! Und so sieht der Bus am Ende der Umbauarbeiten in vier GRIP-Folgen vom 19. November bis 10. Dezember 2017 aus!

Jubiläums-Bulli für "Superfan" Eric!

GRIP-Bulli VW T2

Zur Bildergalerie

Det sucht VW-Bus T2 (Folge 420)

GRIP-Moderator Det Müller hat in Folge 420 von „GRIP - Das Motormagazin“ am Sonntag, 19. November 2017, einen geeigneten T2-Bulli für das Umbauprojekt zum zehnjährigen Bestehen der Sendung gesucht. Der Bus sollte gute Substanz haben, denn er dient als Basis für den Bulli der Superlative: In der GRIP-Garage in Berlin soll ein Edel-Bus im Gesamtwert von 40.000 Euro entstehen.

Nach schwieriger Suche hat sich Det für diesen „Zwitter-Bus“ von 1972 entschieden, den T2 a/b. Das Deluxe-Modell ist sehr selten, da es nur ein Jahr lang gebaut wurde. Der Zwitter bietet vorne die alte Optik, hinten schon die neue. Det hat den Bus in Deggendorf gefunden. Das Modell besitzt eine fast jungfräuliche Karosserie samt originalem Radio. Zudem liegen viele Teile für die Restauration vor.

Video wird geladen.

Der Umbau beginnt (Folge 421)

Das GRIP-Team rund um Helge Thomsen begann in Folge 421 am Sonntag, 26. November 2017, mit dem Umbau des von Det gefundenen Deluxe. Zunächst wurde der VW komplett zerlegt. Blecharbeiten standen an und der Innenraum erhielt einen neuen Look. Das alles unter tatkräftiger Anleitung und mit Unterstützung der GRIP-Moderatoren. Aber die Zeit drängt, denn den Beteiligten bleiben nur wenige Wochen, bis der Jubiläums-T2 in neuem Lack und Leder erstrahlen soll.

Diese Umbauten sind in der GRIP-Garage geplant:

  • Blecharbeiten Karosserie: Reparaturbleche, Roststellen entfernen, Spenglerarbeiten
  • Lackierung: 2-Farb-Lackierung Beige, Braun-Metallic
  • Innenraum: Überarbeitete Innenausstattung
  • Motor-Teilüberholung: Reinigung, optische Aufbereitung, Teile-Lackierung, neue Betriebsflüssigkeiten, neuer Keilriemen, neue Zündkerzen, neue Benzinpumpe, überarbeitete Verkabelung, Motor neu abgedichtet inkl. Kopfdichtung, neuer Auspuff
  • Innenraum mit Holzboden, neuer Innenhimmel
  • Überarbeitung Fahrwerk
  • Neue Bremsen samt Bremsleitungen
  • Neue Frontscheibe
  • Neue Gummidichtungen (u.a. Türen, Fenster, Motorraumklappe)

Video wird geladen.

Umbau läuft auf Hochtouren (Folge 422)

Helge Thomsen und die Schrauber-Crew um Jo Scholz haben den seltenen T2-Bulli in der gesuchten Deluxe-Variante komplett demontiert. In Folge 422 kommt nun Cyndie Allemann nach Berlin, um die Blecharbeiten an dem nur leicht maroden VW-Bus voranzutreiben. Cyndie an der Flex - das sieht man auch nicht alle Tage! Außerdem nimmt Cyndie Nadel und Faden in die Hand, um sich beim Sattler die Innenausstattung vorzuknöpfen.

Video wird geladen.

Finale der Umbauaktion (Folge 423)

Seit vergangener Woche erstrahlt der seltene T2 in neuem Lack - in einer Farbkombination, die ganz nach dem Geschmack der GRIP-Fans sein dürfte. Der aufwändige Innenausbau samt Klapp-Bett und diversen Camping-Accessoires läuft auf Hochtouren. Außerdem kommt der überholte Vierzylinder-Boxermotor wieder an seinen angestammten Platz im Heck. Das alles unter tatkräftiger Mithilfe von Det Müller und Helge Thomsen.

Doch bis der kultige VW T2 im GRIP-Style und einem Wert von rund 40.000 Euro auf die Straße rollen kann ist, wartet noch viel Arbeit auf die geballte Manpower. Schließlich soll GRIP-Testfahrer Matthias Malmedie persönlich die erste Jungfernfahrt machen. Aber bei einem so ambitionierten Projekt bleiben Probleme nicht aus. Der Zeitplan ist denkbar knapp: Ob es der Bulli rechtzeitig zur Premiere auf die Essen Motor Show schafft? Das zeigt Folge 423 von „GRIP - Das Motormagazin“ vom Sonntag, 10. Dezember 2017.

Video wird geladen.