GRIP - Das Motormagazin

Matthias Malmedie Cyndie Allemann

Niki Schelle

Niki Schelle, geboren am 13. August 1966 in Schongau, interessierte sich schon früh für den Motorsport. Schon im Alter von 14 Jahren nahm er als Beifahrer an verschiedenen Rallyes teil unter anderem am WM-Lauf in Schweden 1987.

Mit der Volljährigkeit und dem Führerschein beendete er seine Beifahrerkarriere, um auf den Fahrersitz zu wechseln. Er nahm an vielen europaweiten Rallyeveranstaltungen teil und investierte viel Zeit in den Um- und Ausbau seiner Wagen.

Parallel absolvierte Niki Schelle eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker, die er 1991 mit der Meisterprüfung erfolgreich abschloss. 1999 übernahm er mit seinem Bruder das elterliche Autohaus und gründete 2002 seine eigene Firma, um seine Erfahrungen aus Rallye und Sport einsetzen zu können. Zu seinen Erfolgen gehört unter anderem der dritte Platz bei der Deutschland Rallye 2006. Seit 2005 ist Niki Schelle für diverse TV-Formate als Auto-Fachmann im Einsatz.

Niki bei „GRIP - Das Motormagazin“

In „GRIP - Das Motormagazin“ ist Niki für rasante Tests zuständig. Außerdem glänzte er schon als „Wachtmeister Schelle“. Im Interview spricht Niki unter anderem über sein Wettrennen gegen Rallye-Legende Walter Röhrl.

Video wird geladen.

Niki Schelle bei GRIP EXTREM

Bei GRIP EXTREM steuert Niki Schelle die brachialsten Gefährte der Welt!

Matthias Malmedie Cyndie Allemann