Die RTL 2-Sendung

Köln 50667

Aurelie "Ceauty“ Hettkamp Dana Teodosic

Clara "Bo" Borkmann

Patricks alte Freundin Bo hat eine schlimme Vergangenheit.

Clara "Bo" Borkmann - Köln 50667

Bo und Patrick lernten sich im Heim kennen und waren unzertrennlich. Wie Patrick kannte Bo ihre wahren Eltern nie, da sie schon als Baby abgegeben wurde. Der fünf Jahre ältere Patrick wurde zu einer Art größerem Bruder von Bo, beschützte sie vor der Asi-Mädels-Gang im Heim und sorgte dafür, dass es ihr an nichts fehlte.

Als Patrick volljährig wurde, stand es ihm frei zu gehen und er versprach Bo, dass er sie irgendwann nachholen würde. Doch das geschah nie. Bo wartete jahrelang vergeblich auf Patrick und musste irgendwann enttäuscht einsehen, dass er wohl nie kommen würde - sie brach aus dem Pflegeheim aus und wollte nie wieder dorthin. Mit 16 Jahren kam sie in ein betreutes Wohnheim, begann zwei Ausbildungen, die sie jedoch abbrach, unfähig sich in einem „normalem“ Leben zurecht zu finden. Als ihr irgendwann auch das Wohnheim mit seinen Regeln und Mitbewohnern wie eine Zwangsjacke vorkam, beschloss sie wieder, einfach abzuhauen.

Sie lebte für einige Jahre auf der Straße und schlug sich mit Gelegenheitsjobs und manchmal sogar Betteln durch. Obwohl Bo eine starke Frau war, konnte sie irgendwann einfach nicht mehr und ging während eines besonders kalten Winters fast vor die Hunde. In dieser schweren Lebenslage trat Maik in Bos Leben. Er holte sie von der Straße, nahm sie mit zu sich. Bo verliebte sich in Maik und hatte eigentlich auch keine Probleme mit seinem Job: Maik war ein wohlhabender scheinbar charmanter Typ, der sein Geld mit einem Luxusbordell für reiche Geschäftsmänner verdient. Maik bot Bo einen Lebensstil, den sie sich vorher nicht erträumt hätte und machte klar, dass so eine hübsche attraktive Frau bei ihm super verdienen könnte. Bo sah den Job als Ausweg aus ihrem miesen Leben und ließ sich auf Maiks Angebot ein.

Doch als sie nach ein paar Jahren nicht mehr wollte, musste sie feststellen, dass Maik auch eine andere Seite hatte. Maik stellte klar, dass Bo in seiner Schuld steht und daher auch weiter für ihn arbeiten muss. Als Bo Widerworte gab, schlug er sie und als Bo abhauen wollte, schlug er sie härter. Bo rutschte mehr und mehr in eine emotionale und finanzielle Abhängigkeit zu Maik, denn außer ihm hatte sie niemanden. Seit einiger Zeit will Bo eigentlich nur noch weg, doch sie hat keine Ahnung, wie das funktionieren soll.

Aus dem hübschen, netten Mädchen aus dem Heim ist über die Jahre hinweg eine emotional gebrochene Frau geworden, die äußerlich zwar immer noch wunderschön ist, sich jedoch unnahbar gibt.

  • Lebenstraum: Ihr altes Leben als Prostituierte komplett hinter sich lassen und ein normales Leben in einer glücklichen Beziehung führen.
  • Größte Schwächen: Ihr fällt es schwer, Menschen zu vertrauen
  • Größte Stärke: Kann sich durchkämpfen und ist durch ihre Vergangenheit sehr taff.
  • Größte Angst: Wieder im Stich gelassen zu werden und wieder in der Prostitution zu landen, weil sie sonst nichts kann.

Video wird geladen.

Alle Infos zu Darstellerin Sharon Battiste
Aurelie "Ceauty“ Hettkamp Dana Teodosic