Privatdetektive im Einsatz

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 15.11.2017 05:05

Folge 14 - Ohne Moos nix los | Gewissenlos

Detektei-Chef Carsten Stahl und sein sechsköpfiges Team sind die „Privatdetektive im Einsatz“. Die Ermittler arbeiten an spannenden und emotionalen Fällen, vom Ehebruch bis hin zu actiongeladenen Ermittlungen im kriminellen Milieu. In dieser Episode sind die Detektive hinter einem Finanzbetrüger her und versuchen, einen Todesraser dingfest zu machen.

Ein Dachdeckermeister will seinen Schuldner zur Rechenschaft ziehen. Nachdem er kürzlich noch dachte, dass er mit einem Auftrag über 150.000 Euro einen richtig großen Deal an Land gezogen hat, muss der 45-Jährige nun feststellen, dass ihn dieser Auftrag die Existenz kosten kann. Denn der Auftraggeber hat kurz nach dem Start der Arbeiten Insolvenz angemeldet und lebt nun offiziell von Hartz IV. Hat der 43-Jährige sein Vermögen irgendwo gebunkert und gibt nur vor, pleite zu sein? Stefan und Miriam Wolloscheck begeben sich auf die Suche nach dem vermeintlichen Schmarotzer und finden erstaunliches heraus. Die Ermittlungen führen das Ehepaar sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Eine junge Mutter hat vor sechs Monaten ihren fünf Jahre alten Sohn durch einen Raser verloren. Er war ohne Führerschein unterwegs und hat den spielenden Jungen tödlich verletzt. Der 22-jährige Verantwortliche wurde zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Als die 34-Jährige von ihren Nachbarn erfährt, dass der Todesraser dennoch hinterm Steuer gesichtet wurde, und das sichtlich betrunken, beauftragt sie die Ermittler. Sie will unbedingt verhindern, dass sich ihr Schicksal für andere Mütter wiederholt. Die Detektive observieren den Mann, um Beweise gegen ihn zu sammeln. Aber das ist gar nicht so einfach.

Vorherige Folge Nächste Folge