Privatdetektive im Einsatz

Vorherige Folge Nächste Folge

Do. 16.11.2017 06:55

Folge 20 - Die heiße Spur | Terror im Parkhaus

Detektei-Chef Carsten Stahl und sein zehnköpfiges Team sind die „Privatdetektive im Einsatz“. Die Ermittler arbeiten an spannenden und emotionalen Fällen, vom Ehebruch bis hin zu actiongeladenen Ermittlungen im kriminellen Milieu. In dieser Episode ermitteln die Detektive nach einem Ehemann auf Abwegen und schützen einen Hausmeister vor randalierenden Jugendlichen.

Carsten Stahl und sein Team werden von der schwangeren Monique (20) beauftragt, ihren geliebten Vater Ralf (40) zu suchen. Vor zehn Jahren ist er spurlos verschwunden und sie selbst kommt bei der Suche nicht weiter. Aus irgendeinem Grund ist Moniques Mutter Karin (38) gegen das Vorhaben. Die Detektive Miriam und Stefan Wolloscheck machen sich auf die Suche nach dem verschollenen Vater. Aber die Zielperson scheint wie vom Erdboden verschluckt. Dann finden die Ermittler eine heiße Spur, denn die Barbesitzerin Gina (40) scheint etwas zu wissen.

Der Hausmeister Rüdiger (52) hat große Angst um sein Zuhause. Seine Siedlung, in der er seit dreißig Jahren lebt und arbeitet, wird seit einem halben Jahr terrorisiert und durch Vandalismus immer mehr zerstört. Als er auch noch gezielt Opfer eines Anschlags wird, beauftragt er die Detektei Stahl, die Täter zu finden und den Attacken ein Ende zu setzen. Die Ermittler Giulia Peroni und Thomas Berg erkennen schnell die Motive: Frustration und Perspektivlosigkeit sind die Auslöser für die blinde Zerstörungswut. Steckt die Jugendclique um den arbeitslosen Jason (18) hinter den Angriffen?

Vorherige Folge Nächste Folge