Privatdetektive im Einsatz

Vorherige Folge Nächste Folge

Fr. 01.12.2017 05:55

Folge 63 - Kein Herz für Tiere | Unbekannt verzogen

Detektei-Chef Carsten Stahl und sein zehnköpfiges Team sind die „Privatdetektive im Einsatz“. In jeder Episode arbeiten die Ermittler an zwei neuen, spannenden Fällen. Giulia Peroni und Thomas Berg fahnden nach einem Giftköderleger, Cem Arslan und Nina Sassen sollen ein Frauenhaus vor Anschlägen beschützen.

In einem Wohnviertel treibt ein Giftköderleger sein Unwesen und riskiert die Gesundheit der Anwohner. Fast wäre ein 5-jähriges Mädchen an einem der Köder gestorben. Die Mutter der Kleinen wendet sich an Carsten Stahl und sein Team, sie sind ihre letzte Hoffnung. Sie sollen den Schuldigen fassen, der ihre Tochter in Lebensgefahr gebracht hat. Als zwei Hunde an ausgelegten Ködern verenden, müssen Giulia Peroni und Thomas Berg den Täter so schnell wie möglich stoppen. Wer könnte so einen Hass auf Tiere haben?

Ein Frauenhaus in Angst und Schrecken! Nach mehreren Anschlägen auf die Bewohnerinnen ruft die Heimleiterin die Detektei Stahl zu Hilfe. Während Detektiv Cem Arslan das Frauenhaus rund um die Uhr überwacht, wird Ermittlerin Nina Sassen undercover als Bewohnerin eingeschleust. Schnell gewinnt sie das Vertrauen der dort lebenden Frauen und gerät in einen Streit zwischen zwei jungen Bewohnerinnen. Ist eine der beiden das eigentliche Ziel der Anschläge? Carsten Stahls Team muss den Täter fassen, damit die traumatisierten Frauen endlich ein Leben in Sicherheit führen können.

Vorherige Folge Nächste Folge