Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 25.01.2017 23:20

Folge 55

Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen - Folge 55

Eine Schwangerschaft ist für viele Frauen die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Doch für die meisten Teenager-Mütter und deren Eltern ist sie ein Schock. Die Doku-Soap „Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen“ begleitet Mädchen in Deutschland, die Mütter werden, über einen Zeitraum von einem Jahr und länger. Wie reagieren die Mädchen, ihre Freunde und ihre Familien auf die überraschende Situation?

Die 19-jährige Debby wartet in der heutigen Folge sehnsüchtig auf das Einsetzen der erlösenden Wehen. Malin (16) steht hingegen noch am Anfang ihrer Schwangerschaft und muss sich mit ihrem besorgten Vater auseinandersetzen.

Debby ist 19 Jahre alt und bereits zum zweiten Mal schwanger. Eigentlich hätte sie mit ihrem Söhnchen Louis (1,5) und dem Haushalt schon genug zu tun. Doch Fieber und Bauchschmerzen legen die junge Mutter in der 30. Schwangerschaftswoche flach. Ihr Freund Sebastian ist sofort zur Stelle und lässt sich von der Arbeit freistellen, damit er sich um seine Liebsten kümmern kann. Schließlich hat Debby den kritischen Punkt überschritten und wartet nun sehnsüchtig auf das Einsetzen der erlösenden Wehen. Doch ihr ungeborenes Baby lässt sich Zeit…

Die 16-jährige Malin hingegen steht noch am Anfang ihrer Schwangerschaft. Sie ist er vor kurzem von Stuttgart zu ihrem Vater nach Duisburg gezogen, als sie von der Nachricht, dass sie schwanger ist, überrascht wird. Malins Freund möchte das Baby nicht und trennt sich von ihr. Malin wird klar: Sie will das Baby bekommen und sie wird noch vor der Geburt ihren Realschulabschluss machen. Ihr Vater fühlt sich mit der Situation überfordert und will sie für einige Monate in einem Mutter-Kind-Heim unterbringen. Mit dieser Reaktion ihres Vaters hat der Teenager überhaupt nicht gerechnet.

Vorherige Folge Nächste Folge