Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 23.08.2017 20:15

Folge 83

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Eine Schwangerschaft ist für viele Frauen die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Doch für die meisten Teenager-Mütter und deren Eltern ist sie ein Schock. Die Doku-Soap „Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen“ begleitet Mädchen, die Mütter werden, über einen Zeitraum von einem Jahr und länger. Wie reagieren die Mädchen, ihre Freunde und die Familien auf die Situation? In dieser Folge geht es um die 18-jährige Angela und die 20-jährige Katharina.

Angela war erst 16, als sie Söhnchen Luca zur Welt brachte. Mittlerweile leben die beiden in einem Mutter-Kind-Heim. Doch heute ist sie zu Besuch in bei ihrer Familie, denn es gibt einen Grund zu feiern: Angela ist endlich 18 Jahre alt. Und das bedeutet für die junge Mutter mehr als nur die Volljährigkeit. Denn sie bekommt auch das alleinige Sorgerecht für ihren Sohn, der bislang einen Vormund beim Jugendamt hatte. Und es gibt noch eine Neuigkeit: Angela ist frisch verliebt. Als sie dann auch noch die Nachricht bekommt, dass sie aus dem Mutter-Kind-Heim in eine eigene Wohnung umziehen darf, scheint ihr Glück perfekt. Doch bei der Suche nach einer passenden Wohnung merkt der Teenager, dass der Schritt in die Selbstständigkeit viel schwieriger ist als gedacht. Schule, Kinderbetreuung, Umzug - wird sie das alleine stemmen können?

Auch bei Nordlicht Katharina gibt es Neuigkeiten. Die inzwischen 20-Jährige hat sich vor einigen Wochen über eine Anzeige bei Facebook auf die Suche nach einem neuen Partner für sich und einen Papa für Tochter Tessa und ihren noch ungeborenen Sohn gemacht. Und hat tatsächlich sie jemanden gefunden. Sie sehen sich allerdings nur selten, da er knapp zwei Stunden Fahrzeit entfernt lebt und Katharina kein Auto hat. Trotzdem hofft die Teeniemutter, ihr neuer Freund könne sie ins Krankenhaus fahren und ihr bei der Geburt ihres Sohnes Joris beistehen. Aber wer kümmert sich um ihre Tochter, wenn es mitten in der Nacht losgeht? Denn zum Kindsvater ihrer bald zwei Kinder hat Katharina kaum noch Kontakt. Sie gibt die Hoffnung aber nicht auf, dass er sich dieses Mal nach der Geburt um seinen Sohn kümmern und ihn anerkennen wird?

Vorherige Folge Nächste Folge