Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 15.11.2017 20:15

Folge 94

Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen - Folge 94

Eine Schwangerschaft ist für viele Frauen die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Doch für die meisten Teenager-Mütter und deren Eltern ist sie ein Schock. Die Doku-Soap „Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen“ begleitet Mädchen, die Mütter werden, über einen Zeitraum von einem Jahr und länger. Wie reagieren die Mädchen, ihre Freunde und die Familien auf die Situation? In dieser Folge begleiten wir die 18-jährige Ashley und die 20-jährige Tatjana.

Ashley aus Köln wurde mit 16 ungeplant schwanger. Nach gut zwei Jahren Beziehung wollte die Hauptschülerin eigentlich den Vater ihrer Tochter Vivien heiraten. Doch bei den Vorbereitungen bekommt sie plötzlich Zweifel, ob eine Hochzeit die richtige Entscheidung ist.

Einige Wochen später haben sich Ashley und Justin getrennt, leben aber noch in einer gemeinsamen Wohnung, bis Justin eine eigene Bleibe gefunden hat. Der 20-Jährige jobbt in einer Werkstatt, hat dort evtl. sogar die Aussicht auf einen Ausbildungsplatz. Ashley konzentriert sich nach der Trennung ganz auf ihre eigene Zukunft. Sie gewöhnt ihre Tochter Vivien im Kindergarten ein, meldet sich für den Führerschein an und absolviert einen Probearbeitstag bei den Johannitern. Hier will sie ihren Bundesfreiwilligendienst absolvieren. Einen Tag lang hilft die 18-Jährige im Krankentransport mit. Ist die junge Mutter dieser Arbeit körperlich gewachsen?

Bei Tatjana (20) wird die Geburt ihrer dritten Tochter eingeleitet, zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin. Alles geht so schnell, dass Ehemann Martin fast die Geburt seiner zweiten Tochter Katharina Clary verpasst. Wenige Stunden später ist Tatjana wieder sehr aufgeregt. Wie werden die beiden älteren Geschwister Saphira (4) und Dorothea (18 Monate) auf den Familienzuwachs reagieren? Und: Wie wird die Familie den Alltag mit drei kleinen Kindern meistern?

Vorherige Folge Nächste Folge