Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 29.11.2017 20:15

Folge 96

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Eine Schwangerschaft ist für viele Frauen die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Doch für die meisten Teenager-Mütter und deren Eltern ist sie ein Schock. Die Doku-Soap „Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen“ begleitet Mädchen, die Mütter werden, über einen Zeitraum von einem Jahr und länger. Wie reagieren die Mädchen, ihre Freunde und die Familien auf die Situation? In dieser Folge begleiten wir Verena (19) und Ewa (21).

Verena (19) und ihr Freund Mike (20) sind kurz vor der Geburt ihres Sohnes Ben nach Dortmund gezogen. Heute ist der kleine Ben anderthalb Jahre alt. Mike hat in der neuen Heimat Arbeit in einem Callcenter gefunden, doch Verena fällt zuhause die Decke auf den Kopf. Ihr Sohn hat noch keinen Kita-Platz und ihre Ausbildung zur Sozialpflegeassistentin hat sie vor der Geburt abgebrochen. Zudem leidet die junge Mutter unter schlimmem Heimweh. Zur Aufmunterung überrascht Mike sie mit einem Kurztrip ans Meer. Die Freude ist riesig, doch kurz vor dem Ziel geraten die beiden in einen heftigen Streit. Gibt es eine Versöhnung oder fällt der Kurzurlaub ins Wasser?

Vor zehn Jahren ist Ewa (21) mit ihrer Mutter aus Polen nach Bielefeld gekommen, lernte schnell Deutsch und wechselte innerhalb kurzer Zeit von der Haupt- auf die Realschule. Dort machte sich nicht nur einen guten Abschluss, sondern lernte auch ihren Ehemann Nils kennen. Mit 19 Jahren hat sie geheiratet und elf Monate später kam Sohn Jakob per Kaiserschnitt auf die Welt. Nun ist Ewa wieder schwanger und macht sich große Sorgen. Die junge Mutter kämpft mit Bluthochdruck und hat Angst vor Schwangerschaftsdiabetes. Außerdem möchte sie dieses Mal auf keinen Fall per Kaiserschnitt entbinden, doch die Chancen stehen schlecht. Wie wird Jakobs Geschwisterchen auf die Welt kommen?

Vorherige Folge Nächste Folge