The Walking Dead

Rosita Espinosa (Christian Serratos) Der Governor (David Morrissey)

Danai Gurira ist Michonne

The Walking Dead - Michonne - Danai Gurira

Schauspielerbiografie

Die Schauspielerin und Drehbuch-Autorin Danai Gurira ist in Simbabwe aufgewachsen. Zu ihren TV-Erfolgen gehören unter anderem Auftritte in „Law And Order“, „Lie To Me“ und „Nurse Jackie“. Außerdem spielte sie in Kinoproduktionen wie „Ein Sommer in New York - The Visitor“, „3 Backyards“, „Restless City“ oder „Mother Of George“ mit. In den Marvel-Verfilmungen „Black Panther“ und „Avengers: Infinity War“ wird sie als Darstellerin von Okoye zu sehen sein. Auch Danai Gurira wurde mit Preisen ausgezeichnet. Darunter 2014 der Black Reel Award für „Mother of George“ und 2016/17 der Saturn Award für die beste Nebendarstellerin in „The Walking Dead“.

Michonne sollte bereits in der Pilotfolge einen Cameo-Auftritt haben.
The Walking Dead - Michonne - Danai Gurira

Charakterbiografie von Michonne

Michonne rettet am Ende der zweiten Staffel von „The Walking Dead“ das Leben von Andrea, mit der sie sich im weiteren Verlauf der Serie zusammenschließt. Ihr dreijähriger Sohn Andre verstarb zu Beginn der Zombieapokalypse. Die Schwertkämpferin ist skeptisch gegenüber Fremden Personen und geht Dingen genau auf den Grund, bevor sie sich auf diese einlässt.

Michonne wird Zeugin von Glenns und Maggies Entführung und begibt sich zum Gefängnis, um den anderen Gruppenmitgliedern davon zu berichten. Nachdem sich Carl für ihren Verbleib in der Gemeinschaft einsetzt, beginnt sie sich in Ricks Gruppe einzufügen und wird bereits zu Anfang der vierten Staffel von „The Walking Dead“ ein gut integriertes Mitglied. Michonne wird gemeinsam mit Hershel vom Governor als Geisel genommen, als er erneut das Gefängnis übernehmen will.

In der sechsten Staffel baut sie ein Verhältnis zu Deanna auf und hofft auf eine stabile Zukunft in Alexandria. Im Anschluss an einen verheerenden Streunerangriff hilft Michonne Rick beim Kampf gegen die übrigen Zombies. Kurze Zeit später werden Michonne und Rick ein Paar.

Schon gewusst?

  • Michonne hat ein mütterliches Verhältnis zu Carl aufgebaut.
  • Sie legt erstmals in Alexandria ihr Schwert freiwillig ab.
  • Zu Anfang führt Michonne zwei angekettete Untote mit sich herum, welche ihr früherer Lebenspartner und dessen Freund sind.
  • Erstmals taucht Michonne in der letzten Folge der 2. Staffel auf. Hier wird sie jedoch nicht von Danai Gurira gespielt, da diese noch nicht gecastet war.
  • Michonne sollte bereits einen Cameo-Auftritt in der Pilotfolge haben.
  • Danai Gurira bekam die Zusage zu ihrer Rolle noch am selben Tag ihres Castings.
  • Danai Gurira spricht vier Sprachen: Englisch, Französisch, Shona (Zimbabwe) und Grundlagen in Xhosa (South Africa, Lesotho).
  • Sie ist außerdem erfolgreiche Drehbuchautorin.
Hier findest du noch mehr Bilder von Michonne

Video wird geladen.

Rosita Espinosa (Christian Serratos) Der Governor (David Morrissey)

The Walking Dead

Eine Gruppe Menschen, rund um Rick Grimes alias Andrew Lincoln, versuchen nach einer Zombieapokalypse den Untoten zu entfliehen. Doch nicht nur Untote, auch Beißer genannt, machen bei „The Walking Dead“ Rick und seinen Gefährten das Leben in den bislang 7 Staffeln der Serie schwer, sondern auch menschliche Erzfeinde wie der Governor und Negan.

Das gleichnamige Comic zu „The Walking Dead“ erschien erstmals im Jahr 2003. Bisher sind 27 Bände erschienen. Der Autor Robert Kirkman hätte sich wohl nicht erträumen lassen, dass aus seinem Werk anschließend auch eine gleichnamige Zombie-Serie gedreht werden würde.

Die Serie „The Walking Dead“ bei RTL II hat mittlerweile eine riesige, weltweite Fan-Gemeinde. Sogar ein „The Walking Dead-Game“ ist mittlerweile als Point-and-Click-Adventure auf dem Markt. Des Weiteren wurde der Shooter „Overkill’s The Walking Dead“ für das Jahr 2018 angekündigt. Für Robert Kirkman ist noch lange nicht Schluss. „The Walking Dead“ ist für ihn eine nie endende Geschichte. Wir können also gespannt sein, welchen Gefahren Rick und seine Gruppe noch ausgesetzt werden. Auf RTL II halten wir dich immer Up-to-Date. Die Staffeln eins bis sechs laufen schon!

Damit nicht genug! Bei uns findest du News, Behind-the-Scenes-Videos, Making-Ofs, Interviews, Bilder, Informationen zum „The Walking Dead-Cast“ und vieles mehr rund um die RTL II-Serie. Mach auch bei unserem Zombie-Test mit! Erfahre mehr über alle wichtigen Darsteller und Charaktere. Für einen besseren Überblick zu den Staffeln und Folgen klickt euch in den Episodenguide.

The „Walking Dead“-Nerd-Wissen: Hättest du‘s gewusst?

Wollt ihr noch mehr zu den Hintergründen wissen? Hier ein paar Fakten:

  • Norman Reedus, der Schauspieler von Daryl Dixon, war vor seiner Zeit in der Zombieserie als Model für Prada tätig. Er liebt es außerdem seinen nackten Hintern während den Dreharbeiten zu zeigen.
  • Möchtest du als Zombie in „The Walking Dead“ mitspielen, musst du erstmal auf eine Zombieschule gehen und dein Können beweisen.
  • Die Zombies machen ihre Laute nicht selber, sondern werden nachsynchronisiert.
  • Damit sich der Hauptcast und die Zombiedarsteller nicht aneinander gewöhnen, wird in den Drehpausen getrennt gegessen.
  • „The Walking Dead“ und „Breaking Bad“ spielen allen Anschein nach im selben „Universum“. Eine Fantheorie besagt, dass das blaue Meth von Walther White schuld an der Zombieapokalypse ist.
  • Immer wenn ein Schauspieler die Serie verlässt, schmeißt der Cast eine Henkersmahlzeit.
  • Die Stadt Terminus, aus Staffel 5, gab es tatsächlich. Im Jahr 1830 wurde so die Siedlung genannt, die später in Atlanta umbenannt wurde.
  • Das Gefängnis aus Staffel drei und vier wurde extra für die Serie gebaut. Dafür waren zwei Monate Bauzeit nötig.

Damit nicht genug. Hier findest du noch mehr Nerd-Wissen zur The Walking Dead Besetzung rund um Rick, Daryl, Michonne, Glenn, Maggie, Carol und Co..

Euer Zombie-Hunger ist noch nicht gestillt? Dann schaut doch einfach noch bei „Fear the Walking Dead“ auf RTL II vorbei.