The Walking Dead

Eugene Porter (Josh McDermitt) Morgan Jones (Lennie James)

Lauren Cohan ist Maggie Greene

The Walking Dead - Maggie Greene - Lauren Cohan

Schauspielerbiografie

Lauren Cohan wurde bekannt durch ihre Rolle in „Supernatural“. Weitere Engagements in „Chuck“, „Vampire Diaries“ und Gastauftritte in „Modern Family“ und „CSI: New York“ folgten. Außerdem war sie in Filmproduktionen wie „Casanova“ an der Seite von Heath Ledger, „Party Animals 2“ oder „Death Race 2“ neben Luke Gross und Sean Bean zu sehen. An der Seite ihres „The Walking Dead“- Kollegen, Jeffrey Dean Morgan, folgte 2016 ein Auftritt in „Batman vs Superman: Dawn of Justice“. In der Filmbiografie „All Eyez on Me“ über Tupac Shakur, übernahm sie 2017 ebenso eine Rolle.

Maggie ist einer der wenigen Charaktere die mit dem Comic, sowie der TV Serie übereinstimmen.
The Walking Dead - Maggie Greene - Lauren Cohan

Charakterbiografie von Maggie Greene

Maggie ist Hershels älteste Tochter. Sie hat eine starke Persönlichkeit, was des Öfteren durch ihre rebellische Art innerhalb der Gruppe deutlich wird. Zeitnah, nach ihrer Ankunft im Camp, beginnt sie eine Beziehung mit Glenn.

In der dritten Staffel von „The Walking Dead“ wird sie zu einem wichtigen Mitglied der Gruppe und etabliert sich erfolgreich neben Carol als einzige Frau bei der Untotenabwehr. Der Governor entführt und foltert Maggie und Glenn und zwingt sie so Informationen über das Gefängnis preis zu geben, in dem sich die Gruppe einquartiert hat. Im Anschluss an den Angriff des Governors auf das Gefängnis, bei dem ihr Vater Hershel getötet wird, zieht sie mit Sasha und Bob auf der Suche nach Glenn weiter.

Nach dem Verlust ihrer Schwester Beth und ihres Vaters, verliert Maggie zeitweise ihren Lebensmut. Glenn unterstützt sie in dieser schweren Zeit und Maggie schafft es so ihre Depression zu überwinden. Sie entwickelt sich zu einer der wichtigsten Vertrauten von Rick und bleibt der Gruppe stets loyal. Dies zeigt sich häufig in den Interaktionen mit anderen Gruppen Überlebender.

Schon gewusst?

  • Maggie Greene hat irische Wurzeln väterlicherseits.
  • Sie ist die letzte Überlebende der Greene Familie.
  • Nach Carol, ist Maggie der am längsten lebende weibliche Charakter.
  • Ihrem toten Mann zu Ehren, nimmt Maggie seinen Nachnamen „Rhee“ an und möchte ab jetzt auch so genannt werden.
  • Maggie ist einer der wenigen Charaktere die mit dem Comic, sowie der TV Serie übereinstimmen.
  • Lauren Cohan musste für die Serie ihren englischen Akzent ablegen.
  • Lauren versteht sich auch privat sehr gut mit Steven Yeun.
Hier findest du noch mehr Bilder von Maggie

Video wird geladen.

Eugene Porter (Josh McDermitt) Morgan Jones (Lennie James)