The Walking Dead

The Walking Dead

Daryl Dixon (Norman Reedus) Aaron (Ross Marquand)

Tom Payne ist Paul „Jesus“ Rovia

The Walking Dead - Tom Payne alias Paul „Jesus“ Rovia

Schauspielerbiografie

Der Engländer Tom Payne genoss seine Schauspielausbildung an der London’s Central School of Speech and Drama. Eine seiner ersten Rollen war in der TV-Serie „Skin-Hautnah“. Als Karriereschub lässt sich seine Hauptrolle in der Romanverfilmung „Der Medicus“ bezeichnen, wo er neben Ben Kingsley und Stellan Skarsgård die Hauptrolle übernahm.

Jesus zeigt keine Angst gegenüber Negan.

Charakterbiografie von Paul „Jesus“ Rovia

Paul Rovia alias Jesus, der durch sein Aussehen auch Jesus genannt wird, hat sich als starker Verbündeter von Rick und seinen Freunden entwickelt. Rick Grimes und Daryl Dixon lernen ihn kennen, als Jesus versucht deren Truck mit Vorräten zu stehlen. Nachdem Jesus von den beiden gefangen genommen und nach Alexandria gebracht wird, stellt sich heraus, dass er zu einem kleinen Ort namens Hilltop gehört.

Jesus möchte, dass Alexandria und Hilltop einen Handel abschließen, denn sie selber verfügen über Vorräte, die Rick und und seinen Freunden fehlen. Selber benötigen sie Waffen und Kampferfahrung. Durch das Aufeinandertreffen erfährt Rick erstmals von den Saviors. Das Massaker, dass Rick und die anderen Überlebenden beim ersten Angriff auf diese anrichten, schreckt ihn vorerst ab. Wie wir wissen, war dieser Angriff der Anfang eines bis zur aktuellen Folge anhaltenden Konflikts.

Schon gewusst?

  • Manche Fans wollten, dass Jesus mit Daryl eine Beziehung eingeht.
  • Sein Nachname stimmt nicht mit dem Comic überein. Dort heißt er Paul Monroe.
  • Fans dachten Jesus wäre ursprünglich Spanier.
  • Paul „Jesus“ Rovia hält seine Vergangenheit bedeckt.
  • Paul Rovia, eigentlich Paul Monroe, ist einer der wenigen, der auch eine Rolle im Telltale-Spiel The Walking Dead: A New Frontier hat.
  • Paul Rovia zeigt keine Angst gegenüber Negan.
  • Tom Payne singt neben seiner Schauspielerei.
Daryl Dixon (Norman Reedus) Aaron (Ross Marquand)