Zugriff - Jede Sekunde zählt

Di. 18.07.2017 01:00

Folge 1

Die RTL-2-Sendung Zugriff - Jede Sekunde zählt

Das Spezialeinsatzkommando Frankfurt unter Einsatzleiter Klaus Behrendt wird zu einem Waldstück außerhalb von Frankfurt gerufen. Dort wurde ein Gefangenentransport der Justizvollzugsanstalt in einen Verkehrsunfall verwickelt, den vier der Häftlinge sogleich zur Flucht genutzt haben. Die gewaltbereiten Männer haben ihre Bewacher überwältigt und ihnen die Dienstwaffen entwendet. Das SEK bereitet sich auf die Verfolgung vor.

Nach dem Unfall eines Gefangenentransporters sind vier Häftlinge auf der Flucht. Die Polizei ist bereits vor Ort und weiß durch Zeugenaussagen, dass die Gesuchten in einem Waldstück nahe der Landstraße verschwunden sind. Das SEK teilt sich in drei Gruppen auf: Team 1 und 2 durchkämmen jeweils mit Hundeführern den Wald, während Team 3 im Helikopter mittels Wärmebildkamera die Spur der Flüchtigen aufnimmt.

Der erste Häftling ist schnell lokalisiert. Er versucht, sich noch rechtzeitig im Dickicht des Waldes zu verstecken, doch der Polizeihund hat seine Witterung bereits aufgenommen. Die anderen flüchtigen Gefangenen machen es dem SEK-Team allerdings nicht so leicht. Der zweite Entflohene hat sich in einem abbruchreifen Fabrikgebäude versteckt. Mit Hilfe modernster Technik, einer fliegenden Kameradrohne, begibt sich Team 2 auf die Suche. Zwei SEK-Beamte gehen ins Gebäude und arbeiten sich langsam durch die einsturzgefährdete Fabrik. Plötzlich eröffnet der Häftling das Feuer auf die Beamten.

Team 3 im Helikopter hat inzwischen auch die beiden noch übrigen Flüchtigen aufgespürt, die geradewegs auf einen Grillplatz im Wald zulaufen, wo einige junge Leute eine kleine Feier machen. Als die Gefangenen die jungen Leute als Geisel nehmen, droht die Situation zu eskalieren.