Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Aquarium Felslandschaft

Zuhause im Glück - das Grundmaterial für die Aquarium Felslandschaft ist Styropor.

Was man braucht:

  • Polystyrolplatten (Styroporplatten)
  • Styroporkleber
  • Spezial-Silikon für Aquarien
  • Fliesenschnellkleber
  • Fugenbunt in unterschiedlichen Farben
  • Pinsel
  • Schleifpapier
  • Raspel
  • verschiedene Spachtel
  • Cutter
  • Epoxidharz

Schritt für Schritt:

Schneiden Sie mit dem Cutter die ungefähre Form mit Reliefverlauf auf den einzelnen Platten vor und kleben Sie diese über Eck aufeinander werden, beachten Sie dabei die Größe Ihres Aquariums.

Jetzt können Sie die Vorderseite mit dem Cuttermesser bearbeiten. Schneiden Sie beispielsweise Unebenheiten hinein. Mit einer Raspel oder etwas Schleifpapier können Unförmigkeiten geebnet werden, sodass eine Art Steinmassiv dargestellt wird.

Größere Abfallstücke können nochmals auf der Vorderseite drapiert werden, um ein optisch wirkungsvolleres Massiv darzustellen. Mit Styroporkleber können die Teile dann befestigt werden.

Die komplette Platte wird von allen allen Seiten mit Aquariummörtel oder Fliesenkleber verspachtelt, um sie später bedenkenlos innerhalb des Beckens einbauen zu können. TIPP: Wenn Sie auf den noch feuchten Fliesenkleber Quarzsand sieben, entsteht eine täuschend echte Oberfläche, die farblich keiner zusätzlichen Gestaltung bedarf.

Der Fliesenkleber sollte komplett 1 - 2 Tage aushärten, bevor sie mit dem Fugenbunt beginnen. Rühren Sie davon zwei unterschiedliche Farben an. Beispiel: anthrazit und lichtgrau. Nun tragen Sie in den Vertiefungen den dunklen Ton auf, an den erhabenen Stellen den hellen. Arbeiten Sie nass in nass, so dass auch Zwischentöne entstehen und alles sehr natürlich wirkt.

Wenn alles gut über 1 - 2 Tage durchgetrocknet ist, versiegeln Sie die gesamte Oberfläche sorgfältig bis in die kleinste Pore mit 2-K-Epoxidharz.

Bis Sie die Felslandschaft ins Wasser geben, warten Sie bitte 1 Woche bis das Harz ausgehärtet ist- dann können Sie die Unterwasserwelt mit Aquariumsilikon an der Scheibe fixieren.

Tipp: So eine selbst hergestellte Rückwand sollte idealerweise ungefähr zwei Wochen in Wasser eingelegt werden, um eventuelle Lackrückstände abzubauen und sie gleichzeitig einem Dichtigkeitstest zu unterziehen.

Video wird geladen.