Die RTL 2-Sendung Zuhause im Glück

Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Basteltipp: Stuhlbank

Evas Basteltipp aus Folge 221

Video wird geladen.

Was braucht man:

  • Drei (alte) Stühle
  • Holzbrett als neue Sitzfläche
  • Stichsäge/Japansäge
  • Schleifpapier
  • Exzenterschleifer
  • Akkuschrauber
  • Verschieden große Holzschrauben
  • Holzlatten als Montagehilfe
  • Schraubzwingen
  • Leim
  • Wachs (Antikwachs)
  • Baumwolltücher
  • Bleistift zum Anzeichnen
  • Zollstock
Zuhause im Glück - Folge 221 - Basteltipp - Stuhlbank

Die Sitzhöhen der drei Stühle können variieren, daher ist der erste Schritt diese anzupassen, um eine einheitliche Sitzhöhe zu erhalten. Die Stuhlbeine werden mit der Stichsäge oder Japansäge entsprechend gekürzt. Schnittkanten anschließend mit dem Schleifpapier brechen.

Die Stühle werden je nach Zustand überarbeitet. Erst anschleifen und anschließend mit Wachs und einem Baumwolltuch die Oberfläche versiegeln.

Das Holzbrett für die neue Sitzfläche sollte einige Zentimeter größer sein als die gesamte Sitzflächengröße der drei Stühle zusammen. Die Ecken können nach Bedarf mit der Stichsäge abgerundet werden.

Um die gesamte Sitzfläche der Stühle zu verdecken, müssen die Holzstreben der jeweiligen Rückenlehnen ausgespart werden. Zuerst werden die Stühle mit Hilfe einer Holzlatte unterhalb der Sitzfläche miteinander fixiert. Das Brett wird mittig auf die Stühle gelegt und die Positionen und Größen der Aussparungen auf die Platte entsprechend angezeichnet. Mit der Stichsäge anschließend aussägen und die Kanten mit dem Schleifpapier brechen.

Nun kann die neue Sitzfläche von unten mit den Stühlen verschraubt werden.

Die Stühle werden je nach Zustand überarbeitet. Erst anschleifen und anschließend mit Wachs und einem Baumwolltuch die Oberfläche versiegeln.

Je nach Wunsch kann auch die neue Oberfläche der entstandenen Bank mit dem Exzenterschleifer angeschliffen und mit dem Wachs bearbeitet werden.