Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Vorherige Folge Nächste Folge

Sa. 11.11.2017 15:55

Folge 0143

Zuhause im Glück
Das Zuhause im Glück-Team im Einsatz auf der Baustelle

Ein behindertengerechter Hof mit Therapiemöglichkeiten für ihre kranken Söhne - das war der Traum von Inge und Rudi, als sie 2006 einen alten Pferdehof kauften. Doch die beiden leiden selbst unter schweren Krankheiten und so waren die Kräfte und auch die nötigen Mittel irgendwann erschöpft. Das Haus konnte nicht fertig renoviert werden. Ein Fall für das Team von „Zuhause im Glück“.

Als im Mai 1999 ihr Sohn Leon zur Welt kommt, verändert sich das Leben von Inge (39) und Rudi (41) schlagartig. Ihr Sohn leidet unter der Krankheit Leukodistrophie, eine genetisch bedingte Stoffwechselkrankheit mit motorischen und anderen neurologischen Beeinträchtigungen. Leon kann heute nur mit Hilfe eines Sprachcomputers und eines Mittlers kommunizieren. 2002 folgt der nächste Schicksalsschlag: Bei Rudi wird Leukämie diagnostiziert, eine Transfusion rettet sein Leben. Aber es ist unklar, ob Rudi jemals wieder gesund wird.

Damit sie ihrem Sohn die nötige Förderung ermöglichen können, suchen Inge und Rudi 2006 ein Haus, das genügend Platz bietet, um es eines Tages behinderten gerecht zu gestalten. Das Paar kauft einen Pferdehof und will das baufällige Haus in Eigenregie renovieren. Doch irgendwann sind die Kräfte und die nötigen Mittel erschöpft und das Haus kann nicht fertig renoviert werden. Rudi ist körperlich nicht belastbar und Inge leidet unter der chronischen Darmkrankheit Morbus Crohn, die beiden sind mit ihren Kräften am Ende. 2011 soll alles besser werden: Ihr Sohn Noel wird geboren und das Paar ist überglücklich. Aber 2012 folgt eine weitere Hiobsbotschaft: Die Ärzte stellen fest, dass Noel an dem gleichen Gendefekt wie sein Bruder leidet. Er wird ein Leben lang auf fremde Hilfe angewiesen sein. Die Familie weiß nicht mehr weiter.

Momentan ist ihr Haus voll von potentiellen Verletzungsquellen: Stromkabel ragen aus der Decke, Heizungsrohre liegen frei. Zudem ist das Badezimmer viel zu klein für vier Personen, die Kinderzimmer sind nicht behindertengerecht und weisen erhebliche Mängel auf. Das Zimmer von Noel hat keine Dämmung und die Decke ist an einer Stelle offen. Das Team von „Zuhause im Glück“ reist an, um der verzweifelten Familie zu helfen.

Vorherige Folge Nächste Folge