Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Vorherige Folge Nächste Folge

So. 17.12.2017 14:00

Folge 172

Zuhause im Glück - Folge 172

Tina würde so gerne mehr Zeit mit ihren Kindern und ihrem Mann verbringen. Doch die zweifache Mutter kann sich seit einem dramatischen Unfall kaum bewegen. Sie leidet unter einer deformierten Wirbelsäule und schweren Folgeerscheinungen. Ihr innigster Wunsch ist ein gemütliches und barrierefreies Heim, in dem sie die gemeinsame Zeit mit ihrer Familie gnießen kann. Das Team von „Zuhause im Glück“ reist an, um der Familie zu helfen.

Tina und David lernen sich 2009 über das Internet kennen. Die beiden verlieben sich Hals über Kopf ineinander, so dass David kurze Zeit später zu Tina und ihren Töchtern Adelina und Laura zieht. 2010 wird die kleine Familie mit der Geburt der kleinen Cassy komplett und das Paar kauft ein Haus. Doch Tina ist kaum noch in der Lage die Treppen in die erste Etage hoch zu steigen. Begonnen hat alles mit einem Unfall. Tina rutscht auf eisglatter Straße aus. Mit heftigen Rückenschmerzen geht sie zum Arzt, aber erst acht Wochen später stellt man in der Klinik fest, dass ein Wirbel gebrochen ist und dieser sich schon ablöst.

Folge 172 in Bildern

Zur Bildergalerie

Die dramatischen Folgen: eine deformierte Wirbelsäule. Dadurch leiden auch Tinas innere Organe; Herz und Lunge sind im Brustkorb eingequetscht. An Treppensteigen oder Spaziergänge ist überhaupt nicht zu denken, ein elektrischer Rollstuhl soll ihr mehr Beweglichkeit geben. Tina verbringt viel Zeit im Krankenhaus. Ihre Töchter und ihr Mann leiden sehr darunter. Da David Vollzeit arbeiten geht und sich oft allein um Kinder und Haushalt kümmern muss, bleibt keine Zeit mehr für die Arbeiten am Haus. Niemand kann sagen, wie sich Tinas Gesundheitszustand in den nächsten Jahren entwickelt.

Ihr innigster Wunsch ist es, sich für die verbleibende Zeit in ihrem Haus richtig wohl zu fühlen. Da die Familie das Untergeschoss erst seit kurzem bewohnt, herrscht hier noch Chaos. Ein Zimmer befindet sich im Rohbau, die Küche ist kaputt und alt. Im Bad sind die Wände feucht, die Kinderzimmer sind klein und provisorisch eingerichtet. Das Team von „Zuhause im Glück“ will der Familie endlich zu einem gemütlichen Heim verhelfen.

Vorherige Folge Nächste Folge