Die RTL 2-Sendung Zuhause im Glück

Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Vorherige Folge Nächste Folge

Mo. 02.04.2018 14:05

Folge 181

Benjamin (32) und Nadine (29) sind stolze Eltern des kleinen Leon (8) und wünschen sich nichts sehnlicher, als ein gemütliches Heim. Das Paar kauft ein Haus, doch das Schicksal hat andere Pläne: Nadine erleidet eine Frühgeburt und noch während die Eltern um das Leben ihrer kleinen Tochter kämpfen, bricht Nadine zusammen. Die junge Mutter erleidet mit nur 29 Jahren einen Schlaganfall. Das Team von „Zuhause im Glück“ reist an, um Nadine und ihrer Tochter eine Rückkehr in ein gemütliches Heim zu ermöglichen.

Benjamin (32) und Nadine (29) lernen sich über einen Arbeitskollegen kennen und aus Freundschaft wird bald Liebe. Im März 2007 heiraten die beiden auf einem Schloss. Benjamin ist überglücklich, seine Nadine - die zu dem Zeitpunkt bereits hochschwanger ist - nun endlich seine Frau nennen zu dürfen. Gekrönt wird ihre Liebe dann zwei Monate später durch die Geburt ihres ersten Kindes Leon. 2012 kaufen Benjamin und Nadine ein Haus für ihre kleine Familie, in dessen oberes Stockwerk auch Nadines Mama ziehen sollte. Doch noch vor ihrem Einzug kommt alles anders. Nadines Mama stirbt plötzlich und unerwartet an Krebs. Zeitgleich stellen sie fest, dass Nadine mit dem zweiten Kind schwanger ist. Trotz der Trauer um die Mutter ist die Freude groß. Doch der nächste Schicksalsschlag lässt nicht lange auf sich warten. Die Schwangerschaft verläuft nicht komplikationslos und die kleine Kate kommt viel zu früh auf die Welt. Sie wird im Januar 2015 geboren, in der 29. Schwangerschaftswoche mit nur 800 Gramm Körpergewicht. Kurze Zeit nach Kates Geburt erleidet Nadine einen schweren Schlaganfall, bei dem ein Teil der rechten Gehirnhälfte abstirbt. Die 29-Jährige ist zudem vollständig gelähmt und kann nicht sprechen. Seither pendelt Benjamin zwischen der Kinderintenivstation, auf der seine Tochter untergebracht ist und der Intensivstation, auf der seine Frau liegt, hin und her. Zusätzlich versorgt er den kleinen Leon (8), der seine Mama sehr vermisst. Dass Benjamin in der momentanen Situation etwas am Hauszustand ändern könnte, ist undenkbar. Freunde der Familie versuchen, zu helfen, wo sie können. Aber es reicht hinten und vorne nicht aus. Kates Zimmer ist noch im Rohzustand, das Elternschlafzimmer und das Wohnzimmer nur provisorisch eingerichtet. Es gibt keinen richtigen Rückzugsort. Freunde und Familie wünschen sich sehr, dass Nadine und Kate bald in ein wohnliches Zuhause zurückkehren. Das Team von „Zuhause im Glück“ will der Familie dabei helfen.

Vorherige Folge Nächste Folge