Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 07.02.2017 20:15

Folge 207

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Ein glückliches Leben mit ihrer Familie - das ist alles, was Anne und Patrick sich wünschen. Doch Annes chronische Erkrankungen lassen das nicht zu. Immer wieder muss sie operiert werden, ihre Schwangerschaften verlaufen kritisch. Als Sohn Ole schwer krank zur Welt kommt, zerplatzt der Traum vom ruhigen Leben endgültig. Das Team von „Zuhause im Glück“ reist an, damit die Familie ein schönes Heim als Rückzugsort bekommt.

Anne und Patrick lernen sich 1999 kennen. Zwei Jahre später werden sie ein Paar. Anne leidet an Morbus Crohn und ist dadurch körperlich wenig belastbar. Außerdem hat sie weitere Autoimmunkrankheiten. 2008 heiraten die beiden und ein Jahr später kommt, nach vielen Komplikationen und Krankenhausaufenthalten, Wunschkind Lene auf die Welt. Als Lene gerade mal sieben Monate alt ist, muss Anne sich mehreren Operationen unterziehen. Danach kommt es zu Wundheilungsstörungen und durch das geschwächte Immunsystem zu einer Gürtelrose im Innenohr, die den Gleichgewichtssinn lahmlegt. Weil Anne nicht in der Lage ist, Lene allein zu versorgen, muss die kleine Familie schweren Herzens Köln verlassen und in die Nähe der Großeltern ziehen. 2013 kaufen sie ein Haus. Die Großeltern helfen beim Streichen und der Rest soll gemacht werden, wenn Kraft, Zeit und Geld da ist. 2015 wird Anne wieder schwanger und zunächst scheint alles gut zu verlaufen. Doch dann bekommt die werdende Mutter Blutungen: Ihr Körper kämpft gegen die Schwangerschaft an. Söhnchen Ole kommt nach nur 22 Schwangerschaftswochen zur Welt. Er ist schwer krank, wird sondiert, beatmet, hängt an Kabeln und Schläuchen und ist von Maschinen abhängig.

Die Familie wünscht sich so sehr einen ruhigen Alltag. Die ständige Sorge um Ole und der Gesundheitszustand von Anne rauben der Familie jegliche Kraft, sich um ihr Haus zu kümmern. Dabei gibt es viel zu tun: Die Küche ist veraltet und ungemütlich. Ole braucht ein kindgerechtes Zimmer, das zugleich aber auch genügend Platz für die medizinischen Geräte bietet. Das Bad ist alt und weist Schimmelstellen auf. Das ganze Obergeschoß ist zudem schlecht isoliert. Das „Zuhause im Glück“-Team reist an, um der Familie zu einem gemütlichen Zuhause zu verhelfen.

Vorherige Folge Nächste Folge