Die RTL 2-Sendung Zuhause im Glück

Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 24.07.2018 20:15

Folge 228

Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben - Folge 228

Seit ihrer Jugend leidet die vierfache Mutter Sandra an Rheuma. Doch 2016 folgt die schlimme Diagnose: Brustkrebs. Ihr Mann Ulrich (58) steht, trotz Parkinsonerkrankung, fest an ihrer Seite. Doch es folgen weitere Erkrankungen.

Sandra (38) und Ulrich (58) lernen sich 2002 kennen und lieben. Zwei Jahre später folgt die Hochzeit - und ein reichlicher Kindersegen, der an ein Wunder grenzt: Sandra ist seit ihrer Jugend rheumakrank und eine Schwangerschaft gilt als ausgeschlossen. Dennoch kommen Doreen, Tim Luca, Ben Joel und Mia Eileen auf die Welt und machen das Familienglück perfekt.

Der erste Rückschlag erfolgt 2013: Familienvater Ulrich erkrankt an Parkinson. Kurzzeitig ist die Familie sogar getrennt, doch die Behandlung schlägt an und der Optikermeister kann seiner Arbeit wieder nachgehen. 2014 folgt der Umzug in das gemeinsame Haus, der Schock scheint überwunden. Doch seit 2016 ist die Welt der Familie nicht mehr dieselbe. Sandra erkrankt an Brustkrebs. Die Behandlung kann bis heute nicht abgeschlossen werden: Eine Fraktur der linken Hüfte und die damit einhergehenden Operationen verhindert eine Chemotherapie. Das Hüftimplantat verträgt Sandra nicht, die Antikörpertherapie erhält sie bis heute. Zusätzlich ist sie auf einen Rollstuhl angewiesen. Während dieser Strapazen für Sandra diagnostizieren die Ärzte im August 2017 bei Ulrich einen Tumor im Rücken. Während der Operation des Tumors stellen die Ärzte zudem fest, dass Ulrich an Lymphdrüsenkrebs leidet. Für die Familie steht fest: beide Eltern sind schwer krank. Das 2014 bezogene Haus ist für die Bedürfnisse der Familie völlig ungeeignet. Das „Zuhause-im-Glück“-Team reist nach Detmold, um der Familie zu helfen.

Vorherige Folge Nächste Folge