Armes Deutschland - Deine Kinder

Armes Deutschland - Deine Kinder

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 28.05.2019 22:15

Folge 3 - Gefühle hin oder her

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Natalie (12) und Lara (11) leben mit ihrer Mutter Jenny (31) seit neun Monaten in einer Obdachlosenunterkunft. Als Alleinerziehende mit zwei Töchtern blieb Jenny keine andere Wahl, als die Wohnungssuche ohne Erfolg war.

Deutschlandweit sind 2,8 Millionen Kinder direkt von Armut bedroht. Bei „Armes Deutschland - Deine Kinder“ gibt ein Teil von ihnen Einblicke in ihren harten und entbehrungsreichen Alltag. Die Sozialreportage zeigt, was es für Kinder bedeutet, mit wenig Geld und kaum Perspektive aufzuwachsen. Jotti (14) und Nick (13) müssen umziehen. Die Räumungsklage gegen ihre Mutter wird durchgesetzt. Das bedeutet für die unter Elefantiasis leidende Juanita (48) und ihren Nachwuchs einen enormen Kraftaufwand. Doch es gibt auch Lichtblicke: Die Familie bekommt die Zusage für eine neue Wohnung und einen Termin bei einem Schuldnerberater. Natalie (12) und Lara (11) leben mit ihrer Mutter Jenny (31) seit neun Monaten in einer Obdachlosenunterkunft. Das war nicht immer so: Die kleine Familie wohnte zuvor auf 90 m² in einer schönen Wohnung, aber durch einen Familienstreit, der sogar vor Gericht ging, brach Jenny mit ihrem Umfeld. Seitdem ist sie auf Wohnungssuche. Nach etlichen Absagen blieb Jenny keine andere Wahl, als mit ihren Töchtern in ein Obdachlosenheim zu ziehen. Doch das Trio will nicht aufgeben und sich zurück in ein normales Leben kämpfen. Luca (9) lebt mit seiner Mutter Ramona (45) im Ruhrgebiet. Die Alleinerziehende kämpft sich mit Hartz IV, Kindergeld und Unterhalt durch den Alltag, versucht über die Runden zu kommen. Doch über der Familie liegt ein dunkler Schatten: Der älteste Sohn Pascal sitzt im Gefängnis und der Tag der Entlassung rückt näher. Wird die Familie zu dritt wieder zusammenfinden?

Vorherige Folge Nächste Folge