Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?

Armes Deutschland

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 23.04.2019 22:15

Folge 18 - Vaterliebe und Protestsongs

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Christian und Natalie werden bald Eltern. Doch an ihrem ausschweifenden Lebensstil wollen die beiden vorerst nichts ändern. Der Umzug in die erste gemeinsame Wohnung steht an. Die Kosten dafür soll das Amt bezahlen.

Martina (54) und ihr Mann Paul haben ihre Enkelin Milayne (5) bei sich aufgenommen, um sie vor dem Heim zu bewahren. Milayne soll dieses Jahr eingeschult werden, was größere finanzielle Ausgaben mit sich bringt. Eine schwierige Situation für die Großeltern, denn Martina hat vor kurzem ihren Job verloren. Martina will bei einem Vorstellungsgespräch alles geben, damit sie finanziell besser über die Runden kommen.

Nach längerer Arbeitslosigkeit hat Udo (52) endlich wieder einen Job gefunden. Knapp 1.000? netto verdient er als Altenpflegehelfer - ein geringer Lohn für harte Arbeit. Auch wenn Udo es sich eigentlich nicht leisten kann, möchte er seinem Sohn Miguel (11) nun einen absoluten Herzenswusch erfüllen: Einen Ausflug ins Miniatur Wunderland nach Hamburg. Der 52-jährige Stefan lebt für seine Musik, doch Geld hat er damit bisher nicht verdient. Obwohl Stefan eine Ausbildung als Yogalehrer und Maschinist absolviert hat, kommt ein Vollzeit Job für nicht infrage. Seine Musikkarriere wird zum Teil durch seine drei Hunde finanziert, die bereits in diversen Spielfilmen und Werbespots zu sehen waren. Seine Vierbeiner sind nun aber schon eine Weile nicht mehr gebucht worden - Zeit die Sedcard mit neuen, professionellen Fotos aufzupolieren. Im Leben von Christian (22) und Nathalie (24) spielt Arbeiten keine große Rolle. Dennoch möchten beide auf einen gewissen Lifestyle nicht verzichten. Markenkleidung und feiern gehen ist ein Muss. Obwohl Nathalie demnächst ein Kind erwartet, denken die beiden nicht daran kürzer zu treten.

Vorherige Folge Nächste Folge