Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?

Armes Deutschland

Vorherige Folge Nächste Folge

Di. 30.04.2019 20:15

Folge 43 - Abhängen auf Staatskosten und Ämterstress

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Vater Reinhold (40) steht vor dem Ruin: Sein Familienbetrieb aus der Pfalz wirft zu wenig Gewinn ab. Letzter Ausweg scheint die Eröffnung eines Imbisses - mit Tochter Francis (18) als Geschäftsführerin.

Vater Reinhold (40) steht vor dem Ruin: Sein Familienbetrieb aus der Pfalz wirft zu wenig Gewinn ab. Die fünfköpfige Familie lebt in unhaltbaren Zuständen und will die Pleitespirale durchbrechen. Hierfür will die Familie mit der Eröffnung eines Imbisses ein zweites Standbein etablieren. Da Reinhold und seine Frau Maria (47) hochverschuldet sind, soll Tochter Francis (18) Geschäftsführerin werden. Doch ihr mangelt es Expertise und Startkapital. Das Eheleben von Vanessa (25) und Dennis (39) hat sich immer noch nicht eingespielt. Dennis muss sich seitdem er aus der Haft entlassen wurde, weiter an den Alltag gewöhnen. Zudem fehlt den Eltern Sohn Damian (3), der seit seiner Geburt bei einer Pflegefamilie untergebracht ist. Um das Kind so schnell wie möglich zurückzubekommen, muss Dennis dringend Arbeit finden. Ein erstes Vorstellungsgespräch weckt Hoffnung. Jenny (18) und Max (24) haben Mietschulden. Das Liebespaar ist arbeitslos, doch die fehlende Arbeit und die damit einhergehende Langeweile wirken sich auch auf die Beziehung aus: Jenny stellt Max ein Ultimatum - wenn er sich keine Arbeit sucht, ist sie weg.

Vorherige Folge Nächste Folge