Autopsie - Mysteriöse Mordfälle

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 28.08.2019 00:15

Folge 118

Autopsie - Mysteriöse Todesfälle - Folge 118

Ermittler auf der Reise in menschliche Abgründe: Innerhalb eines Jahres findet man in Kalifornien zwei Frauenleichen - misshandelt, getötet, zurückgelassen. Eine Mutter soll die Täterin sein? Ein Mann findet in einem Lager in Tücher eingewickelte Knochenteile - die Überreste von Säuglingen.

Geliebte Mutter - Innerhalb eines Jahres findet man im kalifornischen Placer County zwei Frauenleichen. Beide wurden offensichtlich misshandelt und daraufhin getötet und zurückgelassen. Doch wer sind die beiden Frauen? Erst als sich eine Zeugin nach einem TV-Fahndungsaufruf bei der Polizei meldet, scheint das Geheimnis um die Toten gelüftet. Die Geschichte der Zeugin klingt unglaublich: Eine Mutter soll die Täterin sein, die Opfer ihre beiden Töchter. Für die Ermittler beginnt eine Reise in die Vergangenheit und in unvorstellbare menschliche Abgründe.

Unschuldige Opfer - Ein Mann findet in einem Lagerraum in Tücher eingewickelte Knochenteile. Er alarmiert die Polizei. Als sich die Ermittler die Bündel genauer ansehen, steht ihr Urteil schnell fest: Es handelt sich hier um die Überreste von mehreren Säuglingen. Ein Gerichtsmediziner muss nun herausfinden, ob die Babys gelebt haben, als sie zur Welt kamen. Denn nur, wenn das der Fall war, haben es die Polizisten mit Mord zutun. Zuvor stellt sich jedoch noch eine andere Frage: Welcher skrupellose Mensch hat die Babys einfach wie Hausmüll entsorgt?

Vorherige Folge Nächste Folge